Versteuerung Mieteinnahmen bei geerbter Ferienwohnung

Lulu2009
Beiträge: 7
Registriert: 1. Apr 2020, 11:22

Versteuerung Mieteinnahmen bei geerbter Ferienwohnung

Beitragvon Lulu2009 » 16. Jan 2022, 18:10

Hallo zusammen,

Meine Mutter ist leider am 2.10.2021 verstorben.
Sie hat mir eine Ferienwohnung an der Ostsee hinterlassen.
Diese war noch bis Ende Oktober teilweise mit Gästen belegt, die Einnahmen gingen aber noch im September an meine Mutter, die Gäste zahlen ja im Voraus.
Wer versteuert jetzt die Oktober-Einnahmen, meine verstorbene Mutter (bzw. mein verwitweter Vater) oder ich?

Dann noch eine Frage: da die Einrichtung der Wohnung in die Jahre gekommen ist, renovieren wir sie seit Ende Dezember umfangreich, größtenteils zwar alles selbst, aber Material kostet ja auch. Im Dezember war auch noch eine Sanitärfirma anwesend und hat neue Badelemente installiert. Wir sind für 2021 schon bei 4.400€ Renovierungskosten. Dazu kommen seit Anfang Oktober 750€ Hausverwaltung, Strom usw. Das alles kann ich doch komplett absetzen, oder?

Danke und liebe Grüße
Lulu
Zuletzt geändert von Lulu2009 am 16. Jan 2022, 19:28, insgesamt 3-mal geändert.

muemmel
Beiträge: 4425
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Versteuerung Mieteinnahmen bei geerbter Ferienwohnung

Beitragvon muemmel » 16. Jan 2022, 18:37

Sind Sie denn Erbe? Ehepaare setzen sich oft gegenseitig als Alleinerbe ein - dann ist Ihr Vater der Erbe. Und dann können SIE überhaupt nichts absetzen, der Vater jedoch schon. Oder gab es kein Testament?

Lulu2009
Beiträge: 7
Registriert: 1. Apr 2020, 11:22

Re: Versteuerung Mieteinnahmen bei geerbter Ferienwohnung

Beitragvon Lulu2009 » 16. Jan 2022, 19:16

Natürlich bin ich Erbe, ist auch schon alles umgeschrieben. Sonst hätte ich ja nicht gefragt ;)

reckoner
Beiträge: 702
Registriert: 21. Jun 2017, 00:21

Re: Versteuerung Mieteinnahmen bei geerbter Ferienwohnung

Beitragvon reckoner » 17. Jan 2022, 00:27

Hallo,

imho sind die Mieteinnahmen bis zum Todestag von der Mutter zu versteuern, danach von den Erben.

Und solange es eine weitestgehend fremdvermietete Ferienwohnung ist können sämtliche Kosten abgesetzt werden (ich gehe davon aus, dass die Immobilie schon mehr als 3 Jahre im Besitz war).

Stefan

Lulu2009
Beiträge: 7
Registriert: 1. Apr 2020, 11:22

Re: Versteuerung Mieteinnahmen bei geerbter Ferienwohnung

Beitragvon Lulu2009 » 17. Jan 2022, 07:36

Hallo Stephan,

Danke für deine Antwort. Ja, die Fewo ist schon seit 1997 im Besitz meiner Mutter gewesen.
Mir ist nur nicht ganz klar, wie ich es mit den Oktober-Mieteinnahmen mache, die ja noch vor dem Todestag am 2.10. gezahlt wurden.
Muss ich die versteuern? Ich habe sie ja de facto gar nicht erhalten. wenn es nach dem Zufluss-Abfluss-Prinzip geht, fallen diese Einnahmen ja noch auf meine Mutter, sehe ich das richtig?

LG Lulu

taxpert
Beiträge: 634
Registriert: 19. Jun 2017, 14:51

Re: Versteuerung Mieteinnahmen bei geerbter Ferienwohnung

Beitragvon taxpert » 17. Jan 2022, 09:05

Muss ich die versteuern?
Nein, hier gilt das Zuflussprinzip des §11 EStG!
Wir sind für 2021 schon bei 4.400€ Renovierungskosten. Dazu kommen seit Anfang Oktober 750€ Hausverwaltung, Strom usw. Das alles kann ich doch komplett absetzen, oder?
Wie @reckoner schon gesagt hat, grundsätzlich ja! Der Bescheid 2021 wird aber wahrscheinlich vorläufig ergehen, da (noch) keine Einnahmen erzielt wurden und daher erst die Überschusserzielungsabsicht in den folgenden Jahren geprüft wird.

taxpert
"I'm the taxman and you are working for no one but me!

Taxman, The Beatles, Album Revolver

Lulu2009
Beiträge: 7
Registriert: 1. Apr 2020, 11:22

Re: Versteuerung Mieteinnahmen bei geerbter Ferienwohnung

Beitragvon Lulu2009 » 17. Jan 2022, 09:19

Danke für die Antwort, taxpert!


Zurück zu „Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste