Umsatzsteuer bei gemeinschaftlicher Vermietung von KFZ-Stellplätzen

Windblüte
Beiträge: 5
Registriert: 12. Mär 2019, 15:32

Umsatzsteuer bei gemeinschaftlicher Vermietung von KFZ-Stellplätzen

Beitragvon Windblüte » 23. Jul 2020, 22:19

Hallo und schönen Abend!

Wenn eine Grundstücksgemeinschaft KFZ-Stellplätze (unabhängig von einem Wohnraummietvertrag) vermietet, ist das ja grundsätzlich umsatzsteuerpflichtig. Außer, man liegt unter der Kleinunternehmer-Grenze von 17500 €. Dazu sind mir ein paar Dinge nicht ganz klar:

1. Muss man den Kleinunternehmer-Status beim Finanzamt beantragen? Oder ist man das automatisch, wenn man unter der "magischen" Grenze liegt? Muss man eine Umsatzsteuererklärung machen, auch wenn man nur einen Stellplatz vermietet und damit weit unterhalb der 17500 € bleibt?

2. Zählen zu diesen 17500 € nur die Einkünfte aus der Vermietung der KFZ-Stellplätze, oder werden dazu sämtliche Mieteinnahmen addiert (auch Wohnungen)?

3. Wenn die Miteigentümer / Gesellschafter anstatt die Stellplätze gemeinschaftlich zu vermieten jeder ein paar Stellplätze auf eigene Faust vermietet. Hat man dann 3 Kleinunternehmer mit jeweils eigener 17500 € Grenze?

Schöne Grüße!

Zurück zu „Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast