Mieteinnahmen Nebenkosten

dwon
Beiträge: 2
Registriert: 22. Jul 2020, 18:59

Mieteinnahmen Nebenkosten

Beitragvon dwon » 22. Jul 2020, 19:13

Hallo! Vielleicht kann mir ja hier weitergeholfen werden. Ich sitze gerade an meiner Steuererklärung für 2019. Ich vermiete meine Eigentumswohnung an meine Schwester und gebe bei "Mieteinnahmen" die Miete ohne Nebenkosten an. In ein separates Feld trage ich dann die erhaltenen Nebenkosten ein. Nun zu meiner Frage:

Je geringer die von mir eingetragenen erhaltenen Nebenkosten sind, desto höher ist die vom WISO errechnete Steuerrückzahlung. Und diesen Zusammenhang verstehe ich nicht!

Beispiel: Ich trage bei "Miete ohne Nebenkosten" bspw. 6000,-- ein und bei "Erhaltene Nebenkosten" bspw. 1600,--. Nun bekomme ich oben rechts z.B. die Summe 800,-- als mögliche Rückzahlung angezeigt. Ändere ich nun aber die "Erhaltenen Nebenkosten" z.B. auf 0 EUR, erhöht sich die errechnete Rückzahlung plötzlich auf bspw. 2000,--. Wo ist da der Zusammenhang? Dann könnte ich meiner Schwester ja sagen: "Du zahlst mir jetzt keine Nebenkosten mehr, dafür erhöhen wir die Kaltmiete". Und vom Finanzamt werde ich dann mit einer höheren Rückzahlung belohnt?! Wer kann mir das erklären?

Vielen Dank vorab!

dwon
Beiträge: 2
Registriert: 22. Jul 2020, 18:59

Re: Mieteinnahmen Nebenkosten

Beitragvon dwon » 25. Jul 2020, 11:37

Vielen Dank für die vielen hilfreichen Tipps. Ich werde sie abarbeiten und mich dann noch einmal zu Wort melden!


Zurück zu „Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste