Vermietungsabsicht bei Wohnrecht

JohnnyB
Beiträge: 1
Registriert: 27. Jan 2020, 09:40

Vermietungsabsicht bei Wohnrecht

Beitragvon JohnnyB » 10. Feb 2020, 12:05

Hallo zusammen,

A besitzt ein Gebäude (BJ falls relevant 1882) mit 4 WE, welches er 2015 mit der Einschränkung erworben hat, dass der Veräußerer B (er hat 50% des Gebäudes besessen und verkauft) ein lebenslanges Wohnrecht in einer der WE hat. Dies ist im Kaufvertrag so detailliert, dass es erlischt, wenn B dauerhaft aus der Wohnung auszieht.
50% hat A von C (Mutter von A) geerbt.
A möchte jetzt gerne das FA davon überzeugen, dass er die Wohnung unmittelbar nach dem Auszug von B vermieten wird.
A hat nämlich nicht unerhebliche Kosten in das gesamte Gebäude investiert (Dämmung, Erhaltungsmaßnahmen), die er möglichst auf 'alle' 3 WE (eine ist selbst bewohnt) abschreiben möchte. Die beiden anderen WE sind bereits vermietet, ein Vermietungsvorhaben ist also nicht von der Hand zu weisen.

Hat A eine Chance? Bisher hat A trotz aufwendiger Recherchen nur sehr teilweise hilfreiche Urteile o.ä. gefunden, u.a. https://www.deubner-recht.de/news/details/artikel/vermietungstaetigkeit-trotz-wohnrecht-zugunsten-der-mutter.html

Vielen Dank für eure Unterstützung sagt A

JohnnyB

Zurück zu „Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste