Wege-Werbungskosten für Einkünfte aus Kap die auf Antrag der trafl. EK unterliegen möglich?

Einkünfte aus Kapitalvermögen

Moderator: muemmel

geruchalter
Beiträge: 2
Registriert: 7. Jan 2015, 11:29

Wege-Werbungskosten für Einkünfte aus Kap die auf Antrag der trafl. EK unterliegen möglich?

Beitragvon geruchalter » 27. Jan 2016, 11:41

Hallo,

Bei Person A wurde durch eine verdeckte Gewinnausschüttung seiner GmbH von 10.000€ in der privaten Einkommensteuererklärung unter "Werbungskosten für Einkünfte aus Kap die auf Antrag der trafl. EK unterliegen" 6.000€ festgesetzt. A ist der GF und alleinige Gesellschafter der GmbH. In seinem Arbeitsvertrag ist angegeben, dass er umsonst für die GmbH arbeitet. Die GmbH hat Ihren Sitz in Hamburg, A arbeitet aber hauptberuflich in Berlin.

Nun hat A den neuen Bescheid bekommen, indem er zusätzlich 6.000€ versteuern soll. Das ist sehr ärgerlich für A. A hat bisher keine Werbungskosten bzgl. der Tätigkeit als GmbH-Gesellschafter geltend gemacht, da er bisher auch noch keine "Bezüge" bekommen hat. Dies würde er jetzt gerne ändern und 10 Fahren von Hamburg nach Berlin ansetzten, die außerhalb seiner Wochenendeheimfahrten für die Gesellschaft getätigt werden mussten. Ist dies möglich und wird vom FA anerkannt?

Was sind sonst noch typische Werbungskosten, die A in seinem Einspruch ansetzten könnte?

Besten Dank im Voraus!

Weitere Informationen im Steuer-Ratgeber:
Antrag   Ι   Einkommensteuererklärung   Ι   Einkünfte   Ι   Einspruch   Ι   Gesellschafter   Ι   Gewinnausschüttung   Ι   GmbH   Ι   Kapitalvermögen
 

Zurück zu „Einkünfte aus Kapitalvermögen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste