Kapitalertragssteuer - Freibetrag jährlich ausnutzen

Einkünfte aus Kapitalvermögen

Spardax
Beiträge: 2
Registriert: 12. Nov 2021, 11:09

Kapitalertragssteuer - Freibetrag jährlich ausnutzen

Beitragvon Spardax » 12. Nov 2021, 11:15

Moin
Ich investiere passiv in mehrere ETFs und Aktien.
Da ich mir diese aber bislang nie ausbezahlen lasse, realisiere keine Gewinne. Somit fällt für mich keine Kapitalertragssteuer an. Wenn ich dann aber irgendwann viel Geld transferieren möchte, realisiere ich viel Gewinn. Somit komme ich über den Freibetrag von 801 € und es muss Kapitalertragssteuer gezahlt werden. Wäre es somit klüger, sich jedes Jahr einmal Geld aus dem ETF auszahlen zu lassen und es anschließend wieder zu investieren, sodass man jedes Jahr etwas Gewinn realisiert und immer unter dem Freibetrag bleibt?
Müsste ich dazu aus allen ETFs das gesamte Geld aus- und wieder einzahlen?
Ich hoffe mein Anliegen ist verständlich und kann beantwortet werden.

Vielen Dank und schöne Grüße!

Tom998
Beiträge: 297
Registriert: 30. Aug 2019, 07:51

Re: Kapitalertragssteuer - Freibetrag jährlich ausnutzen

Beitragvon Tom998 » 12. Nov 2021, 11:46

Nein, es können auch nur so viele Anteile bzw. Aktien verkauft werden, dass man unter dem Freibetrag bleibt. Dabei sollte man aber ggf. entstehende Kosten im Auge behalten.

Spardax
Beiträge: 2
Registriert: 12. Nov 2021, 11:09

Re: Kapitalertragssteuer - Freibetrag jährlich ausnutzen

Beitragvon Spardax » 12. Nov 2021, 12:08

Nein, es können auch nur so viele Anteile bzw. Aktien verkauft werden, dass man unter dem Freibetrag bleibt. Dabei sollte man aber ggf. entstehende Kosten im Auge behalten.
Bsp.: Wenn ich 3.000 € in einem ETF habe und mache damit jedes Jahr 300 € Gewinn. Dann würde ich mir in dem Jahr 3.300 € auszahlen lassen und hätte damit 300 € Gewinn realisiert. Dann zahle ich 3.300 € wieder ein, lasse mir danach im Jahr 3.600 € auszahlen und zahle es wieder ein usw. - damit würde ich jährlich unter 801 € bleiben und müsste keine Kapitalertragsteuer zahlen.
Würde ich hingegen nach 4 Jahren 4.200 € auszahlen lassen, realisiere ich 1.200 € Gewinn und müsste 399 € versteuern.

Ist das so korrekt?

Dass man Transaktionskosten beachten muss, ist mir bewusst.

Tom998
Beiträge: 297
Registriert: 30. Aug 2019, 07:51

Re: Kapitalertragssteuer - Freibetrag jährlich ausnutzen

Beitragvon Tom998 » 12. Nov 2021, 13:05

Wie bereits gesagt, dass kann so so machen. Nur geht es an der Börse nicht immer nur in eine Richtung, und eine Strategie vermag ich darin auch nicht zu erkennen. Mit etwas Pech ist man nach Jahr 4 kursmäßig genau da, wo man am Anfang war, hat aber dreimal Transaktionskosten bezahlt. Wer gar nichts gemacht hätte, stände besser da.


Zurück zu „Einkünfte aus Kapitalvermögen“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste