Steuerbescheid nachrechnen

Arbeitslohn etc.

Sandra31
Beiträge: 10
Registriert: 13. Jul 2015, 14:01

Steuerbescheid nachrechnen

Beitragvon Sandra31 » 16. Jul 2015, 09:23

Hallo

Kann mir jemand erklären wie man ausrechnet ob und wie viel man durch eine Steuererklärung zurückbekommt oder nachzahlen muss?

Hier mal eine Musterrechnung mit einfachen Zahlen:
Monatliches Bruttoeinkommen liegt genau bei 2.000 Euro, so dass man im Jahr genau 24.000 hat. (Andere Einkünfte gibt es nicht.)
Laut http://www.brutto-netto-rechner.info und bei Steuerklasse 1 (keine Kirche) hätte man für 2014 dann pro Monat 11,44 Euro Soli und 208,08 Steuern bezahlt. (Fürs ganze Jahr: 137,28 Euro Soli; 2.496,96 Euro Lohnsteuer)
Nun kann man in der Steuererklärung genau 4.000 Euro absetzen (Fahrkosten, Fortbildung, Versicherungen, Handwerker, ...) und diese 4.000 Euro werden auch anerkannt.
Für ein Jahres Einkommen von 20.000 Euro würde man für 2014 genau 87,61 Euro Soli und 1.593,00 Euro Lohnsteuern zahlen.
Bedeutet dass nun, dass man genau die Differenz bekommt?
Lohnsteuer Rückzahlung 903,96 € ( = 2.496,96 € - 1593,00 € )
Soli Rückzahlung 49,67 Euro ( = 137,28 € - 87,61 € )
Rückzahlung gesamt: 953,63 € ( = 903,96 € + 49,67 € )

Wie genau wird die Nach- / Rückzahlung berechnet?

Danke

muemmel
Beiträge: 4294
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Steuerbescheid nachrechnen

Beitragvon muemmel » 18. Jul 2015, 19:39

Nein, so kann man nicht rechnen. Der Rechner berücksichtigt ja auch die Vorsorgeaufwendungen. Wenn Sie 4000 Euro weniger verdienen, haben Sie etwa 600 Euro abziehbare Vorsorgeaufwendungen weniger. Setzen Sie 4000 Euro ab, bleiben die VW gleich hoch. Insofern können Sie hier noch mal 150 Euro draufrechnen.
Zuletzt geändert von muemmel am 19. Jul 2015, 18:10, insgesamt 1-mal geändert.

Sandra31
Beiträge: 10
Registriert: 13. Jul 2015, 14:01

Re: Steuerbescheid nachrechnen

Beitragvon Sandra31 » 18. Jul 2015, 19:50

Vorsorgeaufwendungen?
(Rentenversicherungen, Krankenversicherung, Arbeitslosenversicherung? )

Wie wird dies dann berechnet?
Könnte ich bitte ein kleines Beipsiel vorgerechnet bekommen?

Danke

StephanM
Beiträge: 854
Registriert: 16. Mär 2015, 18:14

Re: Steuerbescheid nachrechnen

Beitragvon StephanM » 18. Jul 2015, 20:40

Hi,
ich mache meine Steuererklärung mit dem kostenlosen Programm Elster-Formular. In dem Programm gibt es einen Proberechner. Dieser hat in den letzten Jahren ziemlich genau meine Erstattung berechnet.

MfG

Sandra31
Beiträge: 10
Registriert: 13. Jul 2015, 14:01

Re: Steuerbescheid nachrechnen

Beitragvon Sandra31 » 19. Jul 2015, 18:01

Ich möchte aber nicht nur das Ergebnis von einem Steuer-Programm oder vom Finanzamt erhalten, sondern die die Regeln und Berechnungen verstehen und nachvollziehen können.
So dass man das ungefähre Ergebnis "von Hand" nachrechnen könnte.

muemmel
Beiträge: 4294
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Steuerbescheid nachrechnen

Beitragvon muemmel » 19. Jul 2015, 18:09

Vorsorgeaufwendungen?
(Rentenversicherungen, Krankenversicherung, Arbeitslosenversicherung? )
Fast. Die RV-Beiträge sind derzeit zu 80 % absetzbar, 2016 zu 82 % usw. bis zur kompletten Absetzbarkeit 2025.
Wie wird dies dann berechnet? Man nimmt das Einkommen, zieht die VW ab, zieht sodann die Werbungskostenpauschale und die Sonderausgabenpauschale ab und dann hat man das zu versteuernde Einkommen, für welches man durch einen Blick in die Steuertabelle die entsprechende Steuerlast findet. Und wenn man zusätzlich abziehbare Sachen hat, rechnet man die auch noch runter. Dabei muß man natürlich gucken, daß man Werbungskosten nur jenseits der WK-Pauschale abziehen kann, sonstige VW oftmals gar nicht etc. Kurzum, das ist sehr kompliziert und es spricht wenig gegen die Benutzung des erwähnten Rechners.

Sandra31
Beiträge: 10
Registriert: 13. Jul 2015, 14:01

Re: Steuerbescheid nachrechnen

Beitragvon Sandra31 » 20. Jul 2015, 13:44

@ muemmel

So recht verstehe ich jetzt nicht ganz wo der Unterschied zu meiner Rechnung aus dem ersten Beitrag ist.
Wenn Vorsorgeaufwendungen (VW), Werbungskosten und Sonderausgaben genau 4000 Euro ergeben und auch zu 100% anerkannt werden, dann sollte es doch genau die Rechnung sein.
Wo ist der Unterschied?
:?

Danke
:?:

muemmel
Beiträge: 4294
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Steuerbescheid nachrechnen

Beitragvon muemmel » 20. Jul 2015, 14:20

Wo ist der Unterschied? Der Rechner berücksichtigt aber keine Werbungskosten und Sonderausgaben jenseits der Pauschalen. Wenn Sie ihn mit "Ich hatte 4.000 Euro weniger" füttern, dann rechnet er so, daß Sie zwar weniger Vorsorgeaufwendungen haben, aber WK und SA nur im Rahmen der Pauschale. Sie hatten aber WK und SA über die Pauschalen hinaus, und das verfälscht das Ergebnis.
Warum wollen Sie übrigens unbedingt diesen Rechner benutzen, während Sie den von Elster-Formular ablehnen? Mir erschließt sich der Sinn nicht...

Sunny
Beiträge: 72
Registriert: 11. Jun 2015, 16:58

Re: Steuerbescheid nachrechnen

Beitragvon Sunny » 20. Jul 2015, 16:20

Hallo sandra31

Irgendwie verstehe ich diesen "Aufzug" hier auch nicht so recht.

Vielleicht hilft aber dieser Excel-Rechner: http://www.pkv-selbstvergleich.de/Downl ... r_2014.xls
Hier wird mit ein paar Eingaben sehr übersichtlich und nachvollziehbar die Einkommensteuer ermittelt.

:idea: Der im Ausgangsbeitrag von Dir genannte Rechner ist übrigens kein Rechner für die Einkommensteuer, sondern Lohnsteuer. Du kannst damit doch keine Einkommensteuer berechnen. :?
Der Eintrag stellt keine (steuer)rechtl. Beratung dar, sondern gibt nur die Meinung des Verfassers wieder. Für eine Rechts- oder Steuerberatung wenden Sie sich an den/die SteuerberaterIn Ihres Vertrauens. Für evtl. entstandene Schäden wird nicht gehaftet.


Zurück zu „Einkünfte aus nicht selbständiger Arbeit“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste