Lohnt sich eine Steuererklärung?

Arbeitslohn etc.

WinniDex
Beiträge: 2
Registriert: 15. Mär 2021, 20:41

Lohnt sich eine Steuererklärung?

Beitragvon WinniDex » 15. Mär 2021, 20:50

Hallo zusammen,

ich spiele mit dem Gedanken dieses Jahr zum ersten mal eine Lohnsteuererklärung zu machen, bzw. machen zu lassen.

Gerade in Bezug auf das "machen lassen" bin ich jedoch skeptisch, ob sich eine Steuererklärung durch einen Steuerberater überhaupt lohnt.

Ich bin Beamter im mittleren Dienst und bekomme ca. 31.000 EUR Brutto im Jahr. Ich habe kein Auto, einen Arbeitsweg von ca. 4 km und zahle jeden Monat nur 40 Euro für mein Firmenticket.
Keine Nebeneinkünfte oder irgendwelche Anschaffungen für die Arbeit gemacht.

Lohnt sich in meinem Fall eine Steuererklärung, oder muss ich eventuell noch etwas draufzahlen?
Ich war das letzte Jahr sehr oft im Homeoffice. Möglicherweise bekomme ich dadurch etwas Geld zurück.

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand weiterhelfen kann. Vielen Dank vorab!

muemmel
Beiträge: 4232
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Lohnt sich eine Steuererklärung?

Beitragvon muemmel » 16. Mär 2021, 15:45

Ich war das letzte Jahr sehr oft im Homeoffice. Möglicherweise bekomme ich dadurch etwas Geld zurück. Das ist höchst unwahrscheinlich - die HO-Pauschale ist ja auf 120 Tage zu 5 Euro gedeckelt. Und da sich Werbungskosten erst auswirken, wenn man die 1.000 Euro "knackt", helfen einem diese 600 Euro nicht weiter.
Lohnt sich in meinem Fall eine Steuererklärung Ich glaube nicht, dass jetzt einer die 100 verschiedenen Möglichkeiten, irgendwas abzusetzen, abfragen möchte. Aber immerhin gibt es einen "Klassiker", nämlich die Kirchensteuer - zahlen Sie die? Wenn ja, lohnt sich die Erklärung - allerdings wohl nur dann, wenn man sie selbst macht und nicht vom Steuerberater erledigen läßt.

WinniDex
Beiträge: 2
Registriert: 15. Mär 2021, 20:41

Re: Lohnt sich eine Steuererklärung?

Beitragvon WinniDex » 16. Mär 2021, 18:51

@muemmel
Hallo und vielen Dank für Ihre Antwort. Kirchensteuer zahle ich keine.
Mein Lohnzettel sieht wie folgt aus:
ca. 2550 EURO Brutto
- ca. 350 EURO Lohnsteuer
Das wars. Als Beamter zahle ich noch meine PKV vom Netto, aber dass da irgendwas abgesetzt werden kann glaube ich kaum.
Ich glaube nicht, dass jetzt einer die 100 verschiedenen Möglichkeiten, irgendwas abzusetzen, abfragen möchte
Genau aus diesem Grund frage ich hier im Forum, ob es die Mühe überhaupt wert ist.
Ich kenne mich im Steuerrecht gar nicht aus und weiß auch nicht, was und in welcher Höhe alles abgesetzt werden kann.
Ich denke aber mit einer Steuersoftware komme ich alleine nicht sehr weit, wenn ich nicht sämtliche Tricks und Kniffe kenne.

muemmel
Beiträge: 4232
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Lohnt sich eine Steuererklärung?

Beitragvon muemmel » 16. Mär 2021, 19:07

Doch, die PKV kann man absetzen - allerdings nur die sog. " Basisabsicherung". Das gehört in die Anlage Vorsorgeaufwand (nur für den Fall, dass Sie das doch selbst machen wollen). Und übrigens müssen Sie auch nicht zum Steuerberater, wenn Sie die Erklärung nicht selbst machen - Sie können auch zum Lohnsteuerhilfsverein gehen. Da wissen Sie wenigstens vorher, was Sie zahlen - die haben einkommensabhängige Beiträge.


Zurück zu „Einkünfte aus nicht selbständiger Arbeit“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste