Kurzarbeit und Werkstudent

Arbeitslohn etc.

Hboehme
Beiträge: 1
Registriert: 15. Mär 2021, 16:12

Kurzarbeit und Werkstudent

Beitragvon Hboehme » 15. Mär 2021, 16:15

Kurz zu mir: 29 Jahre alt, Ende 2019 habe ich einen Teilzeitjob in der Gastronomie aufgenommen. Seit September 2020 bin ich wieder als Studentin immatrikuliert. Durch Corona bin ich letztes Jahr in die Kurzarbeit geraten und bin dies bis heute. Ich arbeite also faktisch momentan 0 Stunden und da ich bei meinem Arbeitgeber keinen Werkstudentenstatus habe, sondern normal in Teilzeit gemeldet bin, erhalte ich Kurzarbeitergeld. Nun würde ich gerne die finanziellen Einbußen ausgleichen und einen Werkstudentenjob aufnehmen. Kann ich überhaupt einen Werkstudentenjob aufnehmen, ohne, dass ich meinen ersten Job in Kurzarbeit kündigen muss? Ich überschreite zwar nicht die 20 Stunden Arbeitszeit, aber das liegt lediglich an der Kurzarbeit.

Sollte ich steuerlich meinen Studentenstatus verlieren, kann ich dann trotzdem einen zweiten Midijob aufnehmen mit Anspruch auf KuG vom ersten Job? Wird der zweite Job dann automatisch in Steuerklasse 6 versteuert, trotz KuG?

Vielen Dank!

muemmel
Beiträge: 4230
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Kurzarbeit und Werkstudent

Beitragvon muemmel » 15. Mär 2021, 17:57

Das ganze Konstrukt macht keinen Sinn - die Einnahmen aus Job 2 werden schlicht mit dem Kurzarbeitergeld aus Job 1 verrechnet. Anrechnungsfrei wäre lediglich ein Minijob, aber Sie wollen ja einen Midijob aufnehmen. Und übrigens gibt es keinen "steuerlichen Studentenstatus".


Zurück zu „Einkünfte aus nicht selbständiger Arbeit“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste