Außergewöhnliche Belastungen + Steuerberechnung

Arbeitslohn etc.

stefan_1304
Beiträge: 2
Registriert: 31. Okt 2010, 10:46

Außergewöhnliche Belastungen + Steuerberechnung

Beitragvon stefan_1304 » 21. Jan 2021, 11:37

Hallo,

ich versuche mich gerade an der Steuer für 2020.
Ich habe mir letztes Jahr die Augen lasern lassen.
Kosten: 3700 Euro. Jahresbrutto 47079 Euro.
--> außerordentliche Belastung für die Laser OP 1346 Euro der 3700 Euro.

Ich trage das ganze in der Anlage Außergewöhnliche Belastungen an folgender Stelle ein: 4. Andere Aufwendungen - Art der Aufwendungen: Augenlaser OP; Höhe der Aufwendung: 3700; Anspruch auf zu erwartende / Erhaltene Versicherungsleistungen, Beihilfen, Unterstützungen und so weiter: 3700

Wenn ich eine Steuerberechnung mache, ändert sich an der Erstattung nichts. Das kann doch nicht sein oder?

Danke und Grüße.
Stefan

Tom998
Beiträge: 185
Registriert: 30. Aug 2019, 07:51

Re: Außergewöhnliche Belastungen + Steuerberechnung

Beitragvon Tom998 » 21. Jan 2021, 11:48

3.700 minus 3.700 ist immer noch Null. Für null Belastung gibt es auch null Steuerminderung.

taxpert
Beiträge: 478
Registriert: 19. Jun 2017, 14:51

Re: Außergewöhnliche Belastungen + Steuerberechnung

Beitragvon taxpert » 21. Jan 2021, 12:17

3.700 minus 3.700 ist immer noch Null. Für null Belastung gibt es auch null Steuerminderung.
Ich nehme an, dass es sich nur um eine unglückliche Darstellung handelt und tatsächlich ...
außerordentliche Belastung für die Laser OP 1346 Euro der 3700 Euro.
... dieser Betrag nicht erstattet wird. Damit bleibt man jedoch ggf. unter zumutbaren Belastung nach §33 Abs.3 EStG, so dass sich die Kosten nicht auswirken.

taxpert
"I'm the taxman and you are working for no one but me!

Taxman, The Beatles, Album Revolver

reckoner
Beiträge: 512
Registriert: 21. Jun 2017, 00:21

Re: Außergewöhnliche Belastungen + Steuerberechnung

Beitragvon reckoner » 23. Jan 2021, 12:38

Hallo,

ich versuche mich gerade an der Steuer für 2020.
Über MeinElster?
Dort funktioniert die Steuerberechnung nämlich noch nicht richtig, insbesondere bei außergewöhnliche Belastungen.

Stefan


Zurück zu „Einkünfte aus nicht selbständiger Arbeit“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast