Studienkosten für die zukünftigen Steuererklärungen absetzen

Arbeitslohn etc.

Marnel
Beiträge: 13
Registriert: 3. Sep 2020, 08:56

Studienkosten für die zukünftigen Steuererklärungen absetzen

Beitragvon Marnel » 9. Sep 2020, 15:45

Hallo zusammen,

z.B. hat man im Jahr 2014 studiert und nebenbei nur als Werkstudent gearbeitet. Das war der erste Studienabschluss (Bachelor) und man hat keine Berufsausbildung gemacht. Kann man nun eine Steuererklärung 2014 abgeben (gilt hier, dass man bis 7 Jahre zurück Steuererklärungen abgeben darf?) und den Verlust in Folgejahren absetzen? Muss man die werkstudentische Tätigkeit und den Lohn in der Steuererklärung angeben? Was ist, wenn man die Lohnbescheinigungen damals bekommen hat, jetzt diese aber verloren hat und der damalige Arbeitgeber eine erneute Bereitstellung der Lohnbescheinigungen verweigert bzw. die Firma gar nicht mehr existiert? Mich interessiert das auch nicht nur im Falle einer werkstudentischen Tätigkeit, sondern generell, was ist wenn man seine Lohnsteuerbescheinigungen und Gehaltsabrechnungen nicht mehr hat?

Danke

Zurück zu „Einkünfte aus nicht selbständiger Arbeit“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste