Nachhilfe-Unterricht

Unternehmen / Selbständige / landwirtschaftliche Betriebe

Moderator: muemmel

Alexander96
Beiträge: 53
Registriert: 11. Jul 2017, 21:05

Nachhilfe-Unterricht

Beitragvon Alexander96 » 10. Mär 2018, 15:05

Hallo,

jetzt muss ich mal wieder was Fragen.

1.) Wenn ich als Privatperson, ohne zur vor eine zugehörige Ausbildung oder ähnliches abgeschlossen zu haben, anfange Nachhilfe-Unterricht an Schüler zu geben, habe ich dann Einkünfte aus Gewerbebetrieb oder aus selbständiger Arbeit? In § 18 EStG steht zwar "unterrichtende Tätigkeit", aber zu mir hieß es auch immer § 18 EStG bezieht sich eher auf Leute, die für etwas ausgebildet wurden oder für etwas studiert haben.

2.) Ich habe derzeit bereits ein Nebengewerbe angemeldet (hat nichts mit Haupttätigkeit oder Nachhilfe-Unterricht zu tun). Müsste ich jetzt eine zweite Gewerbeanmeldung machen und nochmal einen Fragebogen vom Finanzamt ausfüllen?

3.) Gilt für mich § 3 Nr. 26 EStG? Ich mache es ja nicht im Dienst oder im Auftrag einer juristischen Person des öffentlichen Rechts oder einer Einrichtung zur Förderung gemeinnütziger, mildtätiger oder kirchlicher Zwecke.

4.) Muss ich Versicherungstechnisch irgendwas beachten?

Vielen Dank für eure Hilfe. Ich konnte nicht bis Montag warten :D
Alexander

Wenn es um viel Geld geht, lohnt sich der Gang zum Steuerberater auf jeden Fall ;)

 
StephanM
Beiträge: 854
Registriert: 16. Mär 2015, 18:14

Re: Nachhilfe-Unterricht

Beitragvon StephanM » 12. Mär 2018, 18:24

1.) Es sind Einkünfte aus § 18 EStG.

2.) Nein und Ja. Keine Gewerbesanmeldung, sondern nur eine Anzeige beim Finanzamt über die Tätigkeit.

3.) Keine Anwendung des § 3 Nr. 26 EStG

muemmel
Beiträge: 3641
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Nachhilfe-Unterricht

Beitragvon muemmel » 12. Mär 2018, 18:36

4) Wer unterrichtet, ist ab 450 Euro Verdienst rentenversicherungspflichtig.

Alexander96
Beiträge: 53
Registriert: 11. Jul 2017, 21:05

Re: Nachhilfe-Unterricht

Beitragvon Alexander96 » 19. Mär 2018, 20:26

Vielen Dank euch zwei :)

Inzwischen hab ich es mir aber anders überlegt und werde doch keine Nachhilfe anbieten :S
Alexander

Wenn es um viel Geld geht, lohnt sich der Gang zum Steuerberater auf jeden Fall ;)


Zurück zu „Gewinneinkunftsarten“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast