Selbständige Honorarkraft

Unternehmen / Selbständige / landwirtschaftliche Betriebe

madmax42
Beiträge: 1
Registriert: 3. Mär 2013, 19:59

Selbständige Honorarkraft

Beitragvon madmax42 » 3. Mär 2013, 20:41

Hallo,

meine Frau arbeitete 2012 bis Oktober als selbständige Honorarkraft, anschliessend wurde aus der Honorarkraft-Tätigkeit ein Minijob und es kam noch eine Anstellung als Sprachförderkraft dazu (allerdings mit der falschen Lohnsteuerklasse 6 anstatt 5).
Für die Tätigkeit als Honorarkraft würde ich für die Einkommenssteuer 2012 (wie auch im letzten Jahr) eine einfache Gewinn- und Verlustrechnung machen. Den Minijob würde ich nicht aufführen, die Angestellten-Tätigkeit ganz normal über den Einkommen-Nachweis. Kann mir jemand diese Vorgehensweise bestätigen?

Wie bekomme ich die zuviel gezahlten Steuern aufgrund der falschen Lohnsteuerklasse (6 anstatt 5) zurück?

MFG, Madmax42

schlauelia
Beiträge: 2080
Registriert: 19. Jul 2011, 19:54

Re: Selbständige Honorarkraft

Beitragvon schlauelia » 26. Apr 2013, 12:08

alles richtig, die Erstattung evtl. zuviel gezahlter Beträge ergeben sich automatisch bei der ESt-Berechnung. Allerdings sind ja die Honorareinnahmen noch nicht versteuert, so dass auch eine Nachzahlung rauskommen kann.

Aber Sie sind verpflichtet, eine Erklärung abzugeben.

Lia


Zurück zu „Gewinneinkunftsarten“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast