Hotel statt Zweitwohnung

Moderator: muemmel

Lindalu
Beiträge: 27
Registriert: 20. Aug 2009, 15:27

Hotel statt Zweitwohnung

Beitragvon Lindalu » 12. Jul 2010, 15:30

Hallo zusammen,
habe hier im Zusammenhang mit jobbedingten Umzügen jetzt schon einiges über die Absetzbarkeit von Zweitwohnungen gefunden, was mich jedoch interessiert ist, wie sieht es mit Hotelzimmern aus. In der Regel hat man doch eine 6-monatige Kündigungsfrist, da macht es doch mehr Sinn, sich erstmal ein möbliertes Zimmer, bzw. ein Hotelzimmer zu mieten und abzuwarten, ob man den Job überhaupt bekommt. Für Wohnungen muss man in der Regel ja auch noch Kaution hinterlegen und oder renovieren.
Da wäre ein Hotelzimmer doch unter Umständen günstiger oder :?:

Grüße
Lindalu

Weitere Informationen im Steuer-Ratgeber:
Absetzbarkeit   Ι   Hotel   Ι   Zweitwohnung
 
Petz
Beiträge: 776
Registriert: 30. Sep 2010, 13:52

Re: Hotel statt Zweitwohnung

Beitragvon Petz » 30. Sep 2010, 14:14

Im Rahmen einer doppelten Haushaltführung kommt es auf die Art der Unterkunft nicht an.

Das kann auch Jugendherberge oder Zeltplatz oder Hotel sein...

Gruß

der Petz
Steuerliche Fragen über PN werden nicht beantwortet, dafür ist das Forum für alle da.


Zurück zu „Aussergewöhnliche Belastungen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast