Unterhaltsaufwendungen nach § 33a Abs. 1 EStG

Moderator: muemmel

Steuerbürger
Beiträge: 6
Registriert: 11. Sep 2011, 13:22

Unterhaltsaufwendungen nach § 33a Abs. 1 EStG

Beitragvon Steuerbürger » 7. Apr 2012, 15:38

Hallo,

für den Unterhalt meines volljährigen Sohnes habe ich folgende Beträge bei meiner Einkommensteuererklärung angesetzt:

* 12 x 667 Euro = 8004,00 Euro
* von mir bezahlte Basis-Krankenkassenbeiträge = 1.367,00 Euro
* zusammen = 9371,00 Euro

Die Einkünfte meines Sohnes im Jahr 2012 betrugen 883,00 Euro.

Das Finanzamt hat mir nur 7.735,00 Euro anerkannt. Was gestrichen wurde ist aus dem Steuerbescheid nicht zu entnehmen. M.E. kann nichts gestrichen werden.

Wie kommt das Finanzamt auf die 7.735,00 Euro?
MfG

Steuerbürger

Weitere Informationen im Steuer-Ratgeber:
Einkommensteuererklärung   Ι   Einkünfte   Ι   Finanzamt   Ι   Steuerbescheid   Ι   Unterhalt
 

Zurück zu „Aussergewöhnliche Belastungen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast