Zweitwohnung

Bassne
Beiträge: 2
Registriert: 19. Okt 2020, 14:54

Zweitwohnung

Beitragvon Bassne » 19. Okt 2020, 15:01

Ich habe eine Frage zur steuerlichen Absetzung einer Zweitwohnung. Angenommen es liegen die Voraussetzungen zur Kostenübernahme vor, wie können die Kosten für Kalt bzw. Warmmiete angesetzt werden, wenn die Wohnung von zwei Personen gemietet wird. Wird bei der Steuer dann jeweils die Kosten halbiert? Wie verhält es sich denn mit Ausstattungsgegenständen wie z.B. Waschmaschine, Küchenmöbel etc.?

muemmel
Beiträge: 4016
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Zweitwohnung

Beitragvon muemmel » 19. Okt 2020, 17:40

Einfache Antwort: Man kann ansetzen, was man selbst zahlt. Wenn sich also der Mitbewohner eine Waschmaschine kauft, kann man die nicht ansetzen - man zahlt ja nichts.

Bassne
Beiträge: 2
Registriert: 19. Okt 2020, 14:54

Re: Zweitwohnung

Beitragvon Bassne » 21. Okt 2020, 13:56

Wie sieht es mit dem Zeitraumbzw. Kaufdatum der Gegenstände aus. Wenn die Wohnung zum 15.01 eines Jahres bezogen wird, die Möbel natürlich schon im November/Dezember des Vorjahres beschafft werden. In welchem Jahr werden die Kosten angesetzt?

muemmel
Beiträge: 4016
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Zweitwohnung

Beitragvon muemmel » 21. Okt 2020, 15:14

In welchem Jahr werden die Kosten angesetzt? Grundsätzlich im Anschaffungsjahr. Was allerdings netto mehr als 800 Euro kostet (d. h., aktuell mit Umsatzsteuer nicht mehr als 928 Euro), muss abgeschrieben werden. Schafft man also z. B. eine Waschmaschine für 1.000 Euro an, wird diese über 10 Jahre abgeschrieben.


Zurück zu „Aussergewöhnliche Belastungen“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste