Unrechtmäßige Kirchensteuer zurückbekommen

Moderator: muemmel

Dave85
Beiträge: 1
Registriert: 24. Jul 2019, 18:12

Unrechtmäßige Kirchensteuer zurückbekommen

Beitragvon Dave85 » 24. Jul 2019, 18:20

Moin Moin zusammen,

ich erstelle gerade die Steuererklärung für 2018 und habe da jetzt einmal eine Frage.

Zu dem Fall noch die Vorgeschichte:

- Beide Personen sind 2012 aus der Kirche ausgetreten (Nachweis vorhanden) und seit dem keine Kirchensteuer mehr gezahlt
- Haben im Mai 2018 geheiratet. Bei der Namenänderung wurde vom Einwohnermeldeamt ein Fehler gemacht und die Religion von Konfessionslos auf Evangelisch geändert.
- Juni 2018 wurde für das gesamte Jahr 2018 rückwirkend die Kirchensteuer eingezogen.
- Nach vielen Telefonaten war August 2018 wieder alles in Ordnung

Es wurde gesagt, dass man sich das Geld über die Einkommenssteuererklärung zurückholen kann.

Jetzt stelle ich mir nur die Frage WIE ;-)


Auf der Lohnsteuerbescheinigung 2018 steht als Punkt 6 der Betrag X der einbehaltenden Kirchensteuer. Diese habe ich bei der Lohnsteuerbescheinigung (Anlage N) und im Hauptvordruck, Seite 2, Zeile 43 eingegeben. Allerdings ist die berechnete Erstattung eben nicht um genau diese Summe X höher. (Verglichen mit Kirchensteuer in beiden Feldern = 0€)

Die Frage ist jetzt wie und wo muss ich den Betrag X eingeben, damit ich genau diese Summe zurückbekomme?

Vielen Dank und viele Grüße.

Weitere Informationen im Steuer-Ratgeber:
Antrag   Ι   Erstattung   Ι   Kirchensteuer   Ι   Lohnsteuerbescheinigung   Ι   Sonderausgaben   Ι   Steuererklärung
 
schlauelia
Beiträge: 2080
Registriert: 19. Jul 2011, 18:54

Re: Unrechtmäßige Kirchensteuer zurückbekommen

Beitragvon schlauelia » 25. Jul 2019, 10:05

das Problem ist, dass Sie beide im FA als ohne Kirchensteuer gespeichert sind und daher wird bei der Est-Veranlagung die KiSt nicht erstattet. Ist der Bescheid 2018 schon gekommen? Wurde die gezahlte KiSt als Sonderausgabe berücksichtigt?

Sie müssen dann einen gesonderten Antrag an die Kirche stellen.

Lia


Zurück zu „Sonderausgaben, Spenden“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste