Unterhaltszahlungen - noch nicht geschieden

Moderator: muemmel

Hausbesitzer
Beiträge: 2
Registriert: 5. Nov 2017, 19:33

Unterhaltszahlungen - noch nicht geschieden

Beitragvon Hausbesitzer » 5. Nov 2017, 19:47

Hallo zusammen,

ich habe ein Frage und wäre über Antworten dankbar. Ich habe diesen speziellen Fall leider nicht im Forum gefunde. Ich lebe seit diesem Jahr getrennt von meiner Frau und zahle ihr Unterhalt. Jetzt habe ich gelesen, dass man den Unterhalt an eine dauernd getrennt lebenden Partner ja ansetzen darf.

Wenn ich das google, dann wird meistens von Geschiedenen gesprochen. Gilt dies auch für die Zeit bis zur Scheidung? Bin mir da nicht ganz sicher?

Und wie ist das im ersten Jahr, wenn ich noch die "gute" Steuerklasse 3 habe? Ist dies dann auch möglich?

Danke!

Seite nicht gefunden!
steuerberaten.de

Diese Seite wurde nicht gefunden

Nutzen Sie unsere Suche, um die gewünschten Inhalte zu finden

Zurück zur Startseite

 
muemmel
Beiträge: 3854
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Unterhaltszahlungen - noch nicht geschieden

Beitragvon muemmel » 6. Nov 2017, 20:06

Gilt dies auch für die Zeit bis zur Scheidung? Ja. Siehe hier, wo ausdrücklich vom Unterhalt für den getrennt lebenden Ehegatten die Rede ist: https://www.steuern.de/ehegattenunterhalt.html

StephanM
Beiträge: 854
Registriert: 16. Mär 2015, 18:14

Re: Unterhaltszahlungen - noch nicht geschieden

Beitragvon StephanM » 11. Nov 2017, 11:57

Für das Jahr der Trennung wäre auch noch eine Zusammenveranlagung möglich, so dass die Unterhaltszahlungen für dieses Jahr nicht relevant wären. Denn was der eine an Ausgaben ansetzen würde, müsste der Andere in der gleichen Erklärung als Einnahmen angeben.


Zurück zu „Sonderausgaben, Spenden“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste