Finanzielle Unterstützung der Familienmitglieder im Ausland

bka24141
Beiträge: 10
Registriert: 15. Jan 2014, 00:15

Finanzielle Unterstützung der Familienmitglieder im Ausland

Beitragvon bka24141 » 27. Apr 2020, 12:00

Hallo zusammen,

ich habe im Jahr 2019 meine Familie im Ausland, also meine Eltern - die sehr alt sind und nicht arbeiten können, finanziell unterstützt.
Wo kann ich diesen Betrag in der Steuererklärung angeben, um den Betrag abzusetzen?

Und wenn das Finanzamt Nachweise von mir verlangen würde, welche müsste ich vorlegen? Ich habe das Geld einem Bekannten gegeben, der zum Besuch war, sodass er das für mich nach Hause mitbringen konnte...
Was ist die Obergrenze für den steuerlich absetzbaren Betrag?

Ich danke euch im Voraus
VG

muemmel
Beiträge: 4007
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Finanzielle Unterstützung der Familienmitglieder im Ausland

Beitragvon muemmel » 27. Apr 2020, 12:49

Das wird als Unterhalt abgesetzt. Die Höhe des absetzbaren Betrags ist je nach Land verschieden - in der Türkei wären es z. B. ca. 4.600 Euro pro Person, in Thailand lediglich 2.300 Euro, um mal zwei Beispiele zu nennen. Außerdem werden eigene Bezüge der Eltern, etwa Renten, darauf angerechnet.
Ich habe das Geld einem Bekannten gegeben, der zum Besuch war, sodass er das für mich nach Hause mitbringen konnte... Da ist dann die Frage, ob man Ihnen das so abnehmen wird bzw. warum Sie das Geld nicht per Überweisung dorthin transferieren konnten.


Zurück zu „Sonderausgaben, Spenden“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste