Fernstudium absetzbar?

Moderator: muemmel

Marcel B.
Beiträge: 3
Registriert: 16. Sep 2019, 12:03

Fernstudium absetzbar?

Beitragvon Marcel B. » 16. Sep 2019, 12:13

Hallo zusammen,

kurze Vorinformation: Ich bin gelernter Radio und Fernsehtechniker und habe vor ein paar Jahren meinen Elektrotechniker in Betriebs und Automatisierungstechnik absolviert. Bin nun seit mehreren Jahren in diesem Berufsfeld tätig. Mein Brutto liegt bei ca. 40000€ im Jahr

Nebenbei betreibe ich noch ein kleines Tonstudio (GbR)

Nun meine Frage: Wenn ich nun einen Audio-Engineer bei HOFA im Fernstudium machen möchte über 2 Jahre (Kosten ca.4000€)
kann ich diese dann als ?Zweitausbildung? (ist das dann überhaupt noch eine Zweitausbildung?) bei den Werbungskosten geltend machen und wieviel würde man da zurückbekommen? Also nur ein Teil sagen wir mal 500€ oder alles?

Hoffe das sind genug Informationen

Gruß
Marcel

 
muemmel
Beiträge: 3409
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Fernstudium absetzbar?

Beitragvon muemmel » 16. Sep 2019, 13:13

kann ich diese dann als ?Zweitausbildung? (ist das dann überhaupt noch eine Zweitausbildung?) bei den Werbungskosten geltend machen Kann man - "Zweitausbildung" ist alles, was nach der Erstausbildung kommt.
und wieviel würde man da zurückbekommen? Also nur ein Teil sagen wir mal 500€ oder alles? Natürlich nur einen Teil davon - steuerlich absetzen heißt NIE, etwas zu 100 % zurückzuerhalten. Die Höhe der Erstattung ist schwer vorherzusagen - Werbungskosten wirken sich überhaupt erst aus, wenn man davon mehr als 1000 Euro im Jahr hat. Andererseits haben Sie ja auch noch andere Werbungskosten, wie etwa die tägliche Fahrt zur Arbeit. Diese Kosten müßten Sie also auch noch angeben, damit man das schätzen kann.

Marcel B.
Beiträge: 3
Registriert: 16. Sep 2019, 12:03

Re: Fernstudium absetzbar?

Beitragvon Marcel B. » 16. Sep 2019, 13:19

Hallo,

danke erstmal für die Antwort.

Das Fernstudium würde sofort komplett bezahlt werden. Also 4000€ würden im Jahr 2019 anfallen.

Meine Fahrtkosten belaufen sich bei ca.250 Tagen und 18km einfache Strecke bei 1350€ im Jahr.

Sonst habe ich eigentlich keine nennenswerten Werbungskosten.

Es geht mir halt darum, wenn man wüsste das man nahezu alles wiederbekommt wurde ich mich noch dieses Jahr anmelden da das Jahr nicht mehr lange hin ist :) sonst muss ich wohl leider noch was sparen.

Gruß
Marcel

muemmel
Beiträge: 3409
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Fernstudium absetzbar?

Beitragvon muemmel » 16. Sep 2019, 13:29

Das Fernstudium würde sofort komplett bezahlt werden. Also 4000€ würden im Jahr 2019 anfallen.Meine Fahrtkosten belaufen sich bei ca.250 Tagen und 18km einfache Strecke bei 1350€ im Jahr. Okay - dann nehmen wir zusätzlich an, Sie werden nach der Grundtabelle besteuert (sind also ledig oder geschieden). Rechnen wir mal: 5350 Euro WK minus 1000 Euro WK-Pauschale = 4350 Euro WK. Davon werden ca. 30 % erstattet, d. h. ca 1300 Euro plus 70 Euro Soli plus ggf. ca. 110 bis 120 Euro Kirchensteuer.

muemmel
Beiträge: 3409
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Fernstudium absetzbar?

Beitragvon muemmel » 16. Sep 2019, 13:37

Nebenbei betreibe ich noch ein kleines Tonstudio (GbR) Wieviel wirft das ab? Denn das würde dann ja den Steuersatz erhöhen... "Nahezu alles" kriegt man aber in keinem Fall wieder.

Marcel B.
Beiträge: 3
Registriert: 16. Sep 2019, 12:03

Re: Fernstudium absetzbar?

Beitragvon Marcel B. » 17. Sep 2019, 06:56

Guten Morgen,

vielen Dank für die Einschätzung. Ich hatte mir mehr erhofft aber gut, wenns nun mal so ist, dann ist es so.

Wenn jemand noch einen Tipp hat wie man das noch verbessern kann :) gerne her damit. Natürlich nur alles im Rahmen des möglichen.

Das Studio ist nach dem ersten Steuerjahr dick im Minus. So war das auch gewollt. Bei der Getrennt und gemeinsam veranlagten... wie auch immer das heißt :) stehen wir mit -2500€ pp. Wie gesagt das war so geplant und ist erstmal auch nur ein Nebengewerbe wo keiner von uns drauf angewiesen ist. Dieses Jahr wird es ähnlich aussehen.

Gruß
Marcel


Zurück zu „Sonderausgaben, Spenden“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast