Fahrtgelderstattung bei Betreuung

Moderator: muemmel

Frank_T
Beiträge: 2
Registriert: 23. Mär 2020, 14:07

Fahrtgelderstattung bei Betreuung

Beitragvon Frank_T » 23. Mär 2020, 14:49

Hallo zusammen,

meine Eltern waren letztes Jahr regelmäßig hier, um unseren Großen nach der Schule zu betreuen. Dafür haben wir gemäß diversen Ratgebern im Internet einen Vertrag aufgesetzt und das Geld nach Auswertung der Anwesenheitsliste überwiesen. Hierzu hätte ich zwei Fragen, die sich diesbzgl. aufgetan hat.

Ich habe auch auf 2 Seiten im Internet gelesen, dass die Großeltern diese Fahrtkostenpauschale nicht versteuern müssen, da bei reiner Fahrkostenpauschale keine Gewinnerzielungsabsicht besteht. Unser FAler hat dies am Telefon ganz anders dargestellt, er hat darauf bestanden dass die Großeltern versteuern müssen. Was ist denn nun richtig? Die Großeltern erhalten ausschließlich die 30 ct/km Fahrtpauschale.

Die zweite Frage geht dahin, dass wir das Geld für die Fahrtpauschale im Januar 20 überwiesen haben. Der FAler sagte, dass es somit nicht in die Lohnsteuererklärung 19 fallen darf, weil die Zahlung ja im Jahr 20 stattgefunden hatte und laut §11 des EStG nur die Ausgaben von dem laufenden Jahr berücksichtig werden können. So weit so gut, kann ich diese Pauschale von 2019 dann in der Erklärung nächstes Jahr für 2020 angeben oder ist das vorbei, weil es zwar im Jahr 2020 bezahlt wurde, sich aber auf Leistungen im Jahr 2019 bezieht?

Ganz schön kompliziert das Steuerrecht :D

Seite nicht gefunden!
steuerberaten.de

Diese Seite wurde nicht gefunden

Nutzen Sie unsere Suche, um die gewünschten Inhalte zu finden

Zurück zur Startseite

 
muemmel
Beiträge: 3854
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Fahrtgelderstattung bei Betreuung

Beitragvon muemmel » 23. Mär 2020, 16:54

Unser FAler hat dies am Telefon ganz anders dargestellt, er hat darauf bestanden dass die Großeltern versteuern müssen. Das ist falsch - da werden ja nur Aufwendungen ersetzt.
So weit so gut, kann ich diese Pauschale von 2019 dann in der Erklärung nächstes Jahr für 2020 angeben Ja, können Sie - alles wird immer dann angegeben, wenn es vom Konto "abfließt". Das nennt man auch "Abflußprinzip". Und wenn Geld 2020 abfließt, gehört es in die Erklärung für 2020.

Frank_T
Beiträge: 2
Registriert: 23. Mär 2020, 14:07

Re: Fahrtgelderstattung bei Betreuung

Beitragvon Frank_T » 26. Mär 2020, 12:48

Super, vielen Dank für die schnelle Antwort


Zurück zu „Kinder“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast