Einstieg nach Elternzeit + Heirat

Einzel - Zusammen - Getrennt

derdiedasharry
Beiträge: 5
Registriert: 22. Mär 2021, 08:32

Einstieg nach Elternzeit + Heirat

Beitragvon derdiedasharry » 24. Jan 2022, 09:27

Guten Morgen zusammen,

folgende Situation beschäftigt uns gerade.
Meine Frau kehrt im Juli dieses Jahr nach 2 Jahren Elternzeit an ihren Arbeitsplatz zurück. 1 Jahr hat sie Elterngeld bekommen, das zweite Jahr nun nichts mehr.
Seit unserer Heirat 2020 sind wir beide unverändert in Steuerklasse 4/4.

1. Wir fragen uns nun wie sich die Steuer und brutto/netto verhält, in Abhängigkeit der Arbeitszeit. Sie hatte bisher 35 Stunden/Woche.
Wenn sie nun 12 Stunden (30%) oder 17 Stunden (50%) arbeiten geht, die Steuerklasse 4 bleiben und sich sonst nichts verändert, können wir damit rechnen dass sie auch brutto/netto ziemlich genau 30% bzw. 50% haben wird von dem Betrag vor der Elternzeit? Kann man das so einfach rechnen?
Fiktives Beispiel: 2020 vor der Elternzeit 3.500 Brutto = 2.200 Netto.
Nach der Elternzeit 30% Stelle 1.050 Brutto = 660 Netto? Also zumindest ca um zu wissen von was man eigentlich spricht.

2. Die Steuerklasse wechseln bringt ausschließlich den Vorteil, dass wir unter dem Jahr in Summe etwas mehr Netto haben. Im nächsten Jahr bei der Steuererklärung gleich sich das immer alles aus, richtig? Die Steuerklassen wechseln "spart" kein echtes Geld, habe ich das richtig verstanden?

Ich danke euch!
Beste Grüße euer Harry

muemmel
Beiträge: 4422
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Einstieg nach Elternzeit + Heirat

Beitragvon muemmel » 24. Jan 2022, 11:30

1. Nein, das kann man nicht so einfach rechnen - der Steuersatz steigt mit dem Einkommen. Folglich sinkt er mit sinkendem Einkommen. Und unter 1300 Euro/Monat sinkt sogar die prozentuale Höhe des SV-Beitrags ("Midijob"). Folglich hat man nicht 30 oder 50 % des alten Nettolohns, sondern mehr. Bei 1050 Euro Bruttolohn hat man z. B. ca. 850 Euro Nettolohn, denn die Steuer entfällt und der SV-Beitrag ist leicht ermäßigt.
2. Richtig verstanden.


Zurück zu „Veranlagung“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste