Steuerklassenwechsel bis 30. November

Einzel - Zusammen - Getrennt

Chrishin
Beiträge: 1
Registriert: 23. Nov 2019, 11:51

Steuerklassenwechsel bis 30. November

Beitragvon Chrishin » 23. Nov 2019, 11:58

Hallo,

mein Mann und ich verdienen unnterschiedlich (er ca. 65% des Gesamteinkommen, ich 35%), zusätzlich hat er in 2019 noch eine Abfindung beim Jobwechsel angenommen, d.h. sein Einkommen für 2019 noch etwas mehr. Wir fragen uns nun, ob ein Steuerklassenwechsel zum 30. November notwendig ist. Unserem Verständnis nach macht es keinen Unterschied, außer dass bei der Lohnabrechnung im Dezember 2019 bereits nach Steuerklassen 3 und 5 ausgezahlt wird. Daher die Frage: Gibt es für die Steuerersparniss irgendeinen Unterschied, wenn wir jetzt in 3 und 5 statt 4/4 gehen, außer die Tatsache, dass wir die Steuererstattung bei Verbleiben in 4/4 erst nach Abgabe der Steuererklärung im nächsten Jahr bekommen? Dass dies evtl. Folgen für Kindergeld etc. haben kann ist klar, es geht nur um die Steuererstattung.

Vielen Dank
Chris

muemmel
Beiträge: 4007
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Steuerklassenwechsel bis 30. November

Beitragvon muemmel » 23. Nov 2019, 17:29

Gibt es für die Steuerersparniss irgendeinen Unterschied, wenn wir jetzt in 3 und 5 statt 4/4 gehen, außer die Tatsache, dass wir die Steuererstattung bei Verbleiben in 4/4 erst nach Abgabe der Steuererklärung im nächsten Jahr bekommen? Nein.
Dass dies evtl. Folgen für Kindergeld etc. haben kann ist klar, es geht nur um die Steuererstattung. Für das Kindergeld hat es keine Folgen, nur für Lohnersatzleistungen wie Elterngeld, Arbeitslosengeld, Krankengeld etc.


Zurück zu „Veranlagung“




Wechsel zu steuerberaten.de

Sind Sie bereit

für einen modernen Online-Steuerberater?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches
und kostenfreies Angebot!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste