Die Suche ergab 136 Treffer

von Bostonian
1. Aug 2010, 16:17
Forum: Einkünfte aus Kapitalvermögen
Thema: Zinsabschlagsteuer
Antworten: 2
Zugriffe: 2758

Re: Zinsabschlagsteuer

Wenn du eine Steuererklärung abgibst, bekommst einen Teil der Steuern zurück.
Das wuerde ich so pauschal nicht sagen. Es haengt vom persoenlichen Steuersatz des Steuerpflichtigen ab. Da die Hoehe der weiteren Einkuenfte nicht bekannt ist, kann es auch beim Abzug bleiben.
von Bostonian
1. Aug 2010, 16:15
Forum: Einkünfte aus Kapitalvermögen
Thema: Berechnung von Verlust durch Aktienverkauf
Antworten: 4
Zugriffe: 3604

Re: Berechnung von Verlust durch Aktienverkauf

Obige Aussage gilt aber nur, wenn die Kaeufe vor dem 1.1.2009, dem Beginn der Abgeltungssteuer, waren. Ansonsten waere die Besteuerung eine andere. Dann wuerde das Prinzig FiFO (first-in-first-out) gelten und die die zuerst gekauften wuerde als die zaehlen, die auch zuerst verkaueft waeren. In Deine...
von Bostonian
1. Aug 2010, 16:11
Forum: Einkünfte aus Kapitalvermögen
Thema: Zinsen in Deutschland bei Wohnsitz Österreich
Antworten: 1
Zugriffe: 3578

Re: Zinsen in Deutschland bei Wohnsitz Österreich

Hallo, wenn Du Deinen Wohnsitz in Österreich hast, bist Du in Österreich steuerpflichtig. Daher sind auch Deine Zinseinkuenfte der oesterreichischen Einkommensteuer unterworfen. Auf Deinem Deutschen Konto gilt kein Freistellungsauftrag mehr, das ist korrekt. Allerdings faellt auch keine Abgeltungsst...
von Bostonian
1. Aug 2010, 15:56
Forum: Einkünfte aus Kapitalvermögen
Thema: Kapitaleinkünfte trotz Abgeltungsteuer angeben?
Antworten: 4
Zugriffe: 6770

Re: Kapitaleinkünfte trotz Abgeltungsteuer angeben?

Generell gilt hier aber doch die Abgeltungssteuer. Es sei denn, Du hast einen Antrag, der im Uebrigen eine 5-jaehrige Bindung an diese Entscheidung nach sich zieht, auf Besteuerung nach dem Teileinkuenfteverfahren gestellt, dann gilt gemaess Jahressteuergesetz 2008: Die Dividenden unterliegen in Höh...
von Bostonian
2. Jul 2009, 22:05
Forum: Gewinnfeststellung
Thema: Liebhaberei ????
Antworten: 2
Zugriffe: 4323

Re: Liebhaberei ????

Die wichtigste Frage bezueglich Dawanda, die Du Dir hier stellen musst, ist sicherlich erst einmal die nach einer nachhaltigen Gewinnerzielungsabsicht. Wenn die nicht vorliegt und Du das Ganze wirklich nur als Hobby und Liebhaberei betreibst, so ist es kein Gewerbe im steuerlichen Sinne. Schoene Gru...
von Bostonian
2. Jul 2009, 22:01
Forum: Gewinnfeststellung
Thema: Käufe von Privat vom Gewinn abziehbar?
Antworten: 7
Zugriffe: 6988

Re: Käufe von Privat vom Gewinn abziehbar?

Da Du von privat einkaufst, faellt der ganze buerokratische Wahnsinn wegen der Umsatzsteueranrechnung ja weg. Es gibt ja schliesslich nichts abzusetzen. Umsatzsteuergesetze und Regelungen sind daher an dieser Stelle wohl eher unwichtig fuer Dich. Aehnliches gilt ja auch, wenn Du im Ausland einkaufen...
von Bostonian
2. Jul 2009, 21:49
Forum: Lohnbuchhaltung
Thema: Gutscheine
Antworten: 2
Zugriffe: 2778

Re: Gutscheine

Im Grunde genommen stimmt das. Aber Dein Chef sollte aufpassen, wie die Gutscheine ausgestellt sind. Es gibt monetaere Grenzen, bis zu denen die Steuerfreiheit gegeben ist. Wenn ich mich recht erinnere, ist 44 Euro die magische Grenze fuer steuerfreie Sachzuwendungen pro Monat. Und noch eine ganz wi...
von Bostonian
28. Apr 2009, 22:53
Forum: Sonstige Einkünfte
Thema: E-bay Handel
Antworten: 2
Zugriffe: 3695

Re: E-bay Handel

Würd mich freuen, zumal ich keine `bösen Überraschungen`erleben möchte. Was heisst denn: 'böse Überraschung'? Wenn Du dort regelmaessig mit Gewinnerzielungsabsicht Umsaetze erzielst, so handelst du gewerblich und gibst doch auch Deine Gewinne in Deiner Steuererklaerung an. Insofern koennen doch gar...
von Bostonian
28. Apr 2009, 22:50
Forum: Aussergewöhnliche Belastungen
Thema: Praktikum in Deutschland
Antworten: 2
Zugriffe: 2761

Re: Praktikum in Deutschland

Schau Dir erst das Deutsch-Oesterreichische Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) an. Moeglicherweise gibt es hier Regelungen, die Dich besser stellen, als wenn Du einfach in Deutschland deine Steuererklaerung abgibst. Im DBA zwischen Deutschland und der USA gibt es so eine Klausel, die Studenten/Praktik...
von Bostonian
28. Apr 2009, 22:35
Forum: Aussergewöhnliche Belastungen
Thema: Praktikumsvergütung
Antworten: 1
Zugriffe: 1969

Re: Praktikumsvergütung

Da ist es wie mit Radio Jerewan: es kommt drauf an. Normalerweise werden Praktikumsverguetungen gezahlt. Wie hoch die sind, das schwankt allerdings. Das geht von 100 Euro beim kleinen Laden um die Ecke bis zu 2500 Euro bei grossen Unternehmensberatungen, beides sicherlich nicht Durchschnittsfaelle. ...

Zur erweiterten Suche