Die Suche ergab 183 Treffer

von Tempelhof123
12. Jun 2013, 01:59
Forum: Gewinnfeststellung
Thema: Einkommenssteuer
Antworten: 1
Zugriffe: 1211

Re: Einkommenssteuer

Hallo, leider ist Ihr Sachverhalt sehr kurz bemessen. Wie das Finanzamt auf 50.000 Euro Nachzahlung kommt, lässt sich hier nicht beurteilen. Es ist aber so, dass Ihr Verkaufserlös natürlich dem Unternehmensgewinn zuzurechnen ist. Es gibt hierbei Freibeträge, zb. wenn man das 55 Lebensjahr vollendet ...
von Tempelhof123
7. Jun 2013, 01:48
Forum: Haushaltsnahe Dienstleistung / Beschäftigungsverhältnis
Thema: Arbeitem am Haus
Antworten: 2
Zugriffe: 2684

Re: Arbeitem am Haus

sehr witzig. Scherzfrage?
Nein, ist nicht möglich.
:roll:
von Tempelhof123
4. Jan 2013, 00:07
Forum: Einkünfte aus Kapitalvermögen
Thema: Kapitalerträge im Rahmen eines Unternehmens versteuern?!
Antworten: 1
Zugriffe: 2480

Re: Kapitalerträge im Rahmen eines Unternehmens versteuern?!

Hallo, da haben Sie einiges falsch verstanden.... Der Gewinn eines "Kleinunternehmers" ist nicht bis zu 17.500 Euro steuerfrei. Diese 17.500 Euro-Grenze bezieht sich ausschließlich auf die Umsatzsteuerfreiheit, dh., Sie müssen keine Umsatzsteuer abführen. Kapitalerträge unterliegen der Einkommensteu...
von Tempelhof123
3. Jan 2013, 23:50
Forum: Veranlagung
Thema: Lebensversicherung gekündigt
Antworten: 2
Zugriffe: 4765

Re: Lebensversicherung gekündigt

Hallo Yvonne, ich nehme an, es sind nicht die Kapitalerträge mit einem Minus ausgewiesen, sondern die einbehaltene Kapitalertragsteuer. Wenn dem so ist, musst Du nichts nachzahlen. Ob du etwas zurück erhältst hängt davon ab, ob Dein "Sparerfreibetrag" (801 Euro bei Ledigen, 1602 Euro bei Verheiratet...
von Tempelhof123
7. Jan 2012, 02:07
Forum: Lohnsteuer
Thema: Steuererklärung???
Antworten: 1
Zugriffe: 1399

Re: Steuererklärung???

Hallo,
nach den von dir getätigten Angaben erhälst Du die abgeführte Lohnsteuer für 2010 vollständig zurück. Es spricht also nichts dagegen, eine Steuererklärung abzugeben.
Gruß
von Tempelhof123
7. Jan 2012, 01:55
Forum: Verfahrensrecht
Thema: Beerdigungskosten
Antworten: 1
Zugriffe: 3687

Re: Beerdigungskosten

Hallo,
Beerdigungskosten stellen sogenannte aussergewöhnliche Belastungen dar, die sich steuermindernd auswirken können. Allerdingst nur in dem Umfang, in dem die Kosten das Erbe übersteigen.
Gruß
von Tempelhof123
7. Jan 2012, 01:49
Forum: Umsatzsteuer
Thema: PKW Kauf/Verkauf USt?
Antworten: 1
Zugriffe: 1072

Re: PKW Kauf/Verkauf USt?

Hallo,
Umsatzsteuer, die beim Verkauf ausgewiesen wurde, muss immer abgeführt werden.
Gruß
von Tempelhof123
21. Dez 2011, 22:19
Forum: Einnahmen
Thema: Stundent,Unterstützung von den Eltern als Einkommen angeben?
Antworten: 1
Zugriffe: 1021

Re: Stundent,Unterstützung von den Eltern als Einkommen angeben?

Hallo,
die Zuwendungen von Deinen eltern brauchst Du nicht in der Steuererklärung angeben.
Gruß
von Tempelhof123
2. Dez 2011, 23:12
Forum: Sonstige Einkünfte
Thema: Gold/Platinverkauf
Antworten: 2
Zugriffe: 1917

Re: Gold/Platinverkauf

????????????????????????????????
Ob das nun auffällig ist oder nicht, steuerpflichtig ist es in jedem Fall!
Dies ist im übrigen kein Forum für Tipps bezüglich Steuerhinterziehung. :evil:
von Tempelhof123
2. Dez 2011, 23:00
Forum: Einkünfte aus nicht selbständiger Arbeit
Thema: EK-Steuer abgeführt
Antworten: 2
Zugriffe: 1340

Re: EK-Steuer abgeführt

Hallo,
wie willst Du dies nachweisen? Sofern Dein Arbeitgeber Deine Lohnsteuer einbehalten hat, schuldet er diese dem finanzamt. Ich glaube kaum, dass das Finanzamt verpflichtet ist, Dir über Steuerschulden einer dritten Person Auskunft zu geben. Wozu brauchst Du denn diesen Nachweis überhaupt?
Gruß

Zur erweiterten Suche