Die Suche ergab 854 Treffer

von StephanM
24. Dez 2017, 15:46
Forum: Ausgaben
Thema: Weg zur Arbeit mit Übernachtung
Antworten: 3
Zugriffe: 729

Re: Weg zur Arbeit mit Übernachtung

Das sind einfach Werbungskosten bei den Einkünften aus nicht selbständiger Arbeit in Höhe der Übernachtungskosten (ohne Frühstück).
von StephanM
20. Dez 2017, 12:57
Forum: Gewinnfeststellung
Thema: Absetzung Firmenwagen
Antworten: 4
Zugriffe: 1338

Re: Absetzung Firmenwagen

Der Artikel ist ein wenig irreführend! Grundsätzlich gilt für PKW eine Abschreibungsdauer von 6 Jahren. Das gilt nicht nur für Neuwagen. Nur wenn nachweislich bei Anschaffung die Restnutzungsdauer geringer als 6 Jahre sein wird (Zukunftsperspektive im Zeitpunkt der Anschaffung), ist eine Abweichung ...
von StephanM
18. Dez 2017, 20:31
Forum: Ausgaben
Thema: Betriebsausgabe oder Werbungskosten frei wählbar?
Antworten: 2
Zugriffe: 610

Re: Betriebsausgabe oder Werbungskosten frei wählbar?

Die Ausgaben sind in dem Bereich anzusetzen, zu dem sie gehören. Wenn es Betriebsausgaben sind kann man sie nicht als Werbungskosten bei anderen Einkünfte ansetzen.
von StephanM
15. Dez 2017, 16:21
Forum: Ausgaben
Thema: Hotel und Ferienwohnung-/Zimmer absetzbar?
Antworten: 2
Zugriffe: 664

Re: Hotel und Ferienwohnung-/Zimmer absetzbar?

Nein, keine doppelte Haushaltsführung. Diese ist nur gegeben, wenn die Wohnung ständig zur Verfügung steht. Das ist bei einem vereinzelt angemieteten Hotelzimmer nicht der Fall gem. BFH-Urteil vom 05.08.2004 (VI R 40/03). Die Kosten des Hotelzimmers sind als Werbungskosten ansetzbar, die Fahrten auc...
von StephanM
15. Dez 2017, 16:10
Forum: Einkünfte aus nicht selbständiger Arbeit
Thema: Verwirrung über Angaben
Antworten: 2
Zugriffe: 598

Re: Verwirrung über Angaben

Grundsätzlich gelten Sie als Arbeitnehmer, aber nebenberuflich sin Sie selbständig tätig und die Einkünfte hieraus gehören in die Anlage S (Anlage S 2016 in Zeile 46/47). Die Einnahmen dieser Art sind zu 2.400 EUR steuerfrei. Ausgaben werden nur angerechnet, wenn diese 2.400 EUR übersteigen und auch...
von StephanM
27. Nov 2017, 14:10
Forum: Umsatzsteuer
Thema: Kleinunternehmerregelung vs umsatzsteuerpflichtiger Einzelunternehmer
Antworten: 11
Zugriffe: 2566

Re: Kleinunternehmerregelung vs umsatzsteuerpflichtiger Einzelunternehmer

Mit der Grenze von 10.000 EUR bei der selbständigen Tätigkeit liegen Sie falsch. Die Grenze von 10.000 EUR kann man annehmen, wenn sonst keine Einkünfte existieren. Sie haben aber Einkünfte aus einer Angestelltentätigkeit, also Einkünfte aus nicht selbständiger Arbeit. Die Einkünfte werden bei der J...
von StephanM
26. Nov 2017, 15:35
Forum: Umsatzsteuer
Thema: Kleinunternehmerregelung vs umsatzsteuerpflichtiger Einzelunternehmer
Antworten: 11
Zugriffe: 2566

Re: Kleinunternehmerregelung vs umsatzsteuerpflichtiger Einzelunternehmer

Die ersten zwei Jahre muss man immer monatlich eine Vorsteueranmeldung abgeben (habe ich heute recherchiert). das gilt ab Gründung des Unternehmens, bzw. ab erstmaliger freiberuflicher oder gewerblicher Tätigkeit. Wenn Sie also schon im Rahmen der Kleinunternehmerregelung erfasst sind, zählt diese ...
von StephanM
26. Nov 2017, 15:21
Forum: Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung
Thema: Ausfüllen der Steuerklärung zeitweise Vermietung
Antworten: 1
Zugriffe: 534

Re: Ausfüllen der Steuerklärung zeitweise Vermietung

unabhängig von der Dauer ist dafür die Anlage V zu nutzen
von StephanM
20. Nov 2017, 09:24
Forum: Einkünfte aus nicht selbständiger Arbeit
Thema: Brauche Erklärung für die Lösung - Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit & Kapitalvermögen
Antworten: 7
Zugriffe: 1693

Re: Brauche Erklärung für die Lösung - Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit & Kapitalvermögen

GmbH= Kapitalgesellschaft: Eine Kapitalgesellchaft ist eine eigene juristische Person. Eigentlich gibt man durch die Gesellschafterstammkapital dieser Person ein Darlehen, wofür man dann Kapitalerträge erhält. Es arbeitet erst mal nur das Kapital und man haftet auch nur mit diesem Kapital. Sofern ma...
von StephanM
19. Nov 2017, 20:04
Forum: Einkünfte aus nicht selbständiger Arbeit
Thema: Brauche Erklärung für die Lösung - Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit & Kapitalvermögen
Antworten: 7
Zugriffe: 1693

Re: Brauche Erklärung für die Lösung - Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit & Kapitalvermögen

zu 2a: Der WK-Pauschbetrag wird immer mindestens abgezogen. Wenn höhere WK bestehen, wird der höhere Betrag abgezogen. Wieso gilt das Gehalt von der GmbH als Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit? Die GmbH ist eine Kapitalgesellschaft. Ausschüttungen fallen unter die Kapitalerträge. Wenn hier e...

Zur erweiterten Suche