Die Suche ergab 3537 Treffer

von muemmel
27. Dez 2019, 15:03
Forum: Aussergewöhnliche Belastungen
Thema: Berufsbegleitdendes Studium vom Arbeitgeber bezahlt
Antworten: 3
Zugriffe: 66

Re: Berufsbegleitdendes Studium vom Arbeitgeber bezahlt

Das bedeutet, der Arbeitgeber kann mir in einem schreiben bestätigen, dass die mtl. 195€ für ein berufsbegleitendes Studium verwendet werden und ich kann den Betrag ganz normal bei meiner Steuererklärung als Werbungskosten angeben? Ja.
von muemmel
27. Dez 2019, 15:02
Forum: Aussergewöhnliche Belastungen
Thema: Sprachschule
Antworten: 3
Zugriffe: 57

Re: Sprachschule

Und welche in 2015 gezahlten Steuern wollen Sie dadurch zurückerhalten? Ich lese da nur was von einem Minijob - der war doch dann wohl steuerfrei, oder? Nun ist meine Frage, ob ich die Kursgebühren und Lehrbücher als Werbungskosten in meiner Steuererklärung 2015 deklarieren kann. Nö. Werbungskosten ...
von muemmel
26. Dez 2019, 17:22
Forum: Aussergewöhnliche Belastungen
Thema: Lohnsteuerermäßigung (Freibetrag) bei außergewöhnlichen Belastungen
Antworten: 2
Zugriffe: 53

Re: Lohnsteuerermäßigung (Freibetrag) bei außergewöhnlichen Belastungen

Kann ich hier eine Berücksichtigung der zu erwartenden Unterhaltsleistungen vorab geltend machen Ja, natürlich können Sie das.
von muemmel
25. Dez 2019, 14:25
Forum: Steuerhinterziehung
Thema: Pflicht zur Steuererklärung?! *Hilfe*
Antworten: 3
Zugriffe: 179

Re: Pflicht zur Steuererklärung?! *Hilfe*

Kleine Ergänzung: Ganz regulär hätte der AG ihn hier in Klasse 6 versteuern müssen - aber auch dann wäre eine Steuererklärung notwendig und üblicherweise eine Nachzahlung fällig. Abgesehen davon würde der Bekannte das ja vermutlich erwähnt haben, wenn es so wäre...
von muemmel
25. Dez 2019, 14:03
Forum: Steuerhinterziehung
Thema: Pflicht zur Steuererklärung?! *Hilfe*
Antworten: 3
Zugriffe: 179

Re: Pflicht zur Steuererklärung?! *Hilfe*

Haupt- und Minijob beim selben AG sind gar nicht zulässig: https://blog.minijob-zentrale.de/2018/04/06/minijob-und-hauptjob-beim-gleichen-arbeitgeber-geht-das-nachgefragt-25/ Insofern hat er ein Riesenproblem, nicht nur mit der Steuer - neben Steuern sind da ja auch SV-Beiträge nachzuzahlen...
von muemmel
23. Dez 2019, 11:44
Forum: Aussergewöhnliche Belastungen
Thema: Doppelte Haushaltsführung auch bei Zweitwohnung am Bildungsort?
Antworten: 3
Zugriffe: 70

Re: Doppelte Haushaltsführung auch bei Zweitwohnung am Bildungsort?

Kleine Ergänzung: Falls Sie schon einen Beruf haben, was ich mal annehme, sind das Werbungskosten. Ansonsten (also wenn das die Erstausbildung ist) wären das Sonderausgaben mit einer Deckelung von 6.000 Euro im Jahr.
von muemmel
23. Dez 2019, 11:37
Forum: Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung
Thema: Fristen für Steuererklärung
Antworten: 11
Zugriffe: 278

Re: Fristen für Steuererklärung

wieviele Jahre darf das FA noch zurückgehen ??? Da kommt es auf die Frage "Verkürzung oder Hinterziehung" an - bei Verkürzung wäre jetzt Schluß (vorausgesetzt, es kommt vor dem Jahresende nicht noch was wg. 2011). Bei Hinterziehung kann entsprechend weiter zurückgegangen werden.
von muemmel
23. Dez 2019, 08:52
Forum: Veranlagung
Thema: Splittingtabelle vs. tatsächliche Steuer
Antworten: 2
Zugriffe: 71

Re: Splittingtabelle vs. tatsächliche Steuer

Einfache Antwort: In der Tabelle ist nicht berücksichtigt, was Sie so alles absetzen - etwa die KV- und RV-Beiträge und die Werbungskosten. Insofern kommt man stets auf eine zu hohe Steuer, wenn man seinen Bruttolohn mit einer Steuertabelle abgleicht.
von muemmel
21. Dez 2019, 21:01
Forum: Aussergewöhnliche Belastungen
Thema: Doppelte Haushaltsführung auch bei Zweitwohnung am Bildungsort?
Antworten: 3
Zugriffe: 70

Re: Doppelte Haushaltsführung auch bei Zweitwohnung am Bildungsort?

Natürlich geht das - grundsätzlich können auch Studenten eine DHHF geltend machen.

Zur erweiterten Suche