Die Suche ergab 3596 Treffer

von muemmel
31. Mär 2014, 17:51
Forum: Veranlagung
Thema: Verlustvortrag mit Job als Werkstudent???
Antworten: 3
Zugriffe: 8927

Re: Verlustvortrag mit Job als Werkstudent???

Nun meine Frage: Ist das richtig??? Gewiß doch - die vorgetragenen Verluste wurden mit dem Einkommen verrechnet und damit sind sie weg. Im Jahr 2011 war ich ja auch auf 400 € Basis tätig, habe also 4800 € verdient, damit haben sie aber nichts verrechnet. Das ist im steuerrechtlichen Sinne ja auch k...
von muemmel
31. Mär 2014, 12:35
Forum: Gewinneinkunftsarten
Thema: Beteiligung Windpark
Antworten: 2
Zugriffe: 4493

Re: Beteiligung Windpark

So ist es: Der Gewerbesteuerfreibetrag hat nicht das Geringste mit der Einkommensteuer zu tun - der sagt aus, wie sein Name schon sagt, wann Sie keine Gewerbesteuer zahlen müssen. Das ist eine ganz andere Steuerart.
von muemmel
31. Mär 2014, 12:29
Forum: Veranlagung
Thema: Fristen für ESt-Erklärung
Antworten: 7
Zugriffe: 4095

Re: Fristen für ESt-Erklärung

Sollte ich Ihrer Meinung nach also auf jeden Fall für 2011 eine Erklärung nachreichen? Ja, sollen Sie. Werbungskostentechnisch kommt aber für 2011 nicht viel heraus: Wenn ich abzüglich Urlaub mal 70 Arbeitstage ansetze, sind wir bei 60 mal 0,30 mal 70, also bei 1260 Euro. Wenn wir da dann noch den ...
von muemmel
30. Mär 2014, 14:37
Forum: Einnahmen
Thema: Grundfreibetrag Single warum nicht in Gehaltsrechner?
Antworten: 2
Zugriffe: 1345

Re: Grundfreibetrag Single warum nicht in Gehaltsrechner?

Dabei ist bei einem Single ja doch Steuer zu zahlen. Das die Freigrenze die er hat ja 8100€ ist. Für ca. 2300€ muss er ja Steuern zahlen. Nö, muß er nicht, denn auf die 8100 Euro (inzwischen 8354 Euro) kommen ja noch die Werbungskostenpauschale und die Steuerfreiheit der Krankenversicherung sowie e...
von muemmel
30. Mär 2014, 14:32
Forum: Einnahmen
Thema: Behandlung Arbeitgeberzuschlag zum Fernstudium
Antworten: 1
Zugriffe: 562

Re: Behandlung Arbeitgeberzuschlag zum Fernstudium

Kann ich die entstandenen Studiengebühren trotzdem steuerlich als Werbungskosten geltend machen? Nein, natürlich nicht.
von muemmel
30. Mär 2014, 14:26
Forum: Sonderausgaben, Spenden
Thema: Spenden, Versicherung Fahrtkosten
Antworten: 1
Zugriffe: 1145

Re: Spenden, Versicherung Fahrtkosten

Bei der KFZ-Versicherung kann ich nur die Haftpflich absetzen? Ja. I ch spende jeden Monat 20€ an die islamische Kirche kann ich dies ebenfalls absetzen? Sofern die als gemeinnützig anerkannt ist und Sie die Spenden nachweisen können - ja. Und eine Beispielsrechnung: Ich fahre jeden Tag 57,8 Km x 2...
von muemmel
30. Mär 2014, 14:00
Forum: Veranlagung
Thema: Fristen für ESt-Erklärung
Antworten: 7
Zugriffe: 4095

Re: Fristen für ESt-Erklärung

Na, rechnen wir mal nach: Wenn ich jetzt mal Ihr Einkommen als Arbeitnehmer für die letzten 4 Monate von 2011 mit 2000 Euro brutto ansetze, haben Sie im Monat 220 Euro Steuern gezahlt - folglich insgesamt 880 Euro. Ein Steuerrechner für Selbständige (http://www.selbstaendigen-rechner.de/) hat mir mi...
von muemmel
29. Mär 2014, 21:23
Forum: Veranlagung
Thema: Fristen für ESt-Erklärung
Antworten: 7
Zugriffe: 4095

Re: Fristen für ESt-Erklärung

Wenn das ein angemeldetes Gewerbe war, kann es dem Finanzamt ohnehin auffallen, daß Sie Steuern hinterzogen haben - einfach weil keine Erklärung vorliegt, die ja längst hätte gemacht werden müssen. Bekanntermaßen wirkt eine Selbstanzeige strafbefreiend - insofern wäre es also durchaus schlau, eine e...
von muemmel
27. Mär 2014, 11:54
Forum: Steuerhinterziehung
Thema: steuerhinterziehung
Antworten: 13
Zugriffe: 8446

Re: steuerhinterziehung

Nö, dann gibt es die lebenslange Haftstrafe. Und daß die angeblich 25 Jahre dauert, ist ein offenbar nicht auszurottendes Gerücht, aber es stimmt schlichtweg nicht. Sie können ja bei Wikipedia mal die Biographien von Oswald Kaduk oder dem zur Zeit dienstältesten deutschen Häftling, Klaus Gosmann (si...
von muemmel
25. Mär 2014, 09:08
Forum: Steuerhinterziehung
Thema: steuerhinterziehung
Antworten: 13
Zugriffe: 8446

Re: steuerhinterziehung

Selbstverstaendlich wird dann neu ermittelt - wenn Sie wegen eines Bankraubes verurteilt werden und dann stellt sich raus, dass Sie noch eine Bank ueberfallen haben, ist das mit der Verurteilung fuer Bankraub Nr. 1 auch nicht abgegolten.

Zur erweiterten Suche