Die Suche ergab 3319 Treffer

von muemmel
1. Aug 2019, 13:05
Forum: Ausgaben
Thema: Bahncard 100
Antworten: 7
Zugriffe: 173

Re: Bahncard 100

Es steht zur Debatte dass ich ca. 40 km pendeln müsste. Das wären dann also ca. 220 * 40 * 0.3 = 2640 Euro. Minus die 1000, also könnte ich zusätzlich 1640 Euro von der Steuer absetzen. Korrekt? Absolut, wobei außer den Fahrtkosten ja vermutlich auch noch andere Werbungskosten existieren werden - e...
von muemmel
1. Aug 2019, 12:03
Forum: Einkünfte aus nicht selbständiger Arbeit
Thema: Freiwilliges Soziales Jahr
Antworten: 1
Zugriffe: 69

Re: Freiwilliges Soziales Jahr

Was genau das in Bezug auf die Steuererklärung heißt, ist mir allerdings noch nicht klar. Gebe ich das Taschengeld dann einfach überhaupt nirgends an? Richtig. Und gehen die restlichen Einnahmen aus dem FSJ (Fahrt- und Verpflegungszuschuss) zusammen mit dem Lohn aus dem Ferienjob in den "Bruttoarbe...
von muemmel
1. Aug 2019, 11:52
Forum: Kirchensteuer
Thema: Kirchensteuer Rückerstattung
Antworten: 1
Zugriffe: 136

Re: Kirchensteuer Rückerstattung

Hat der Arbeitgeber aufgrund vorliegender ELStAM-Daten Lohnkirchensteuer bei der Ermittlung des auszuzahlenden Lohnes abgezogen, obwohl keine Kirchensteuerpflicht besteht, ist die Angelegenheit mit der Kirchensteuerstelle beim zuständigen Finanzamt zu klären (zuständiges Finanzamt ist regelmäßig da...
von muemmel
31. Jul 2019, 14:19
Forum: Einnahmen
Thema: Studenten Ferienjob
Antworten: 2
Zugriffe: 36

Re: Studenten Ferienjob

So ist es. Lohnen dürfte sich eine Steuererklärung in dieser Konstellation trotzdem - fraglich ist halt nur, ob Sie die gesamten Steuern zurückkriegen oder nur einen Teil davon.
von muemmel
31. Jul 2019, 14:16
Forum: Ausgaben
Thema: Bahncard 100
Antworten: 7
Zugriffe: 173

Re: Bahncard 100

Hab ich das richtig verstanden, dass man 1000 Euro also Pendlerpauschale IMMER angeben kann? Nein, haben Sie nicht. Richtig ist, dass 1.000 Euro Werbungskostenpauschale von Ihren Einnahmen abgezogen werden. Das passiert automatisch beim monatlichen Steuerabzug. Werbungskosten sind aber nicht nur Fa...
von muemmel
31. Jul 2019, 14:06
Forum: Veranlagung
Thema: Erste Steuererklärung nach Ausbildung/Hochzeit
Antworten: 1
Zugriffe: 32

Re: Erste Steuererklärung nach Ausbildung/Hochzeit

1. Nein - Sie geben eine Steuererklärung nur für sich selbst ab. Erst ab 2018 (Jahr der Heirat) können Sie gemeinsam veranlagt werden. 2. Ja. 3. Prinzipiell schon - es wird sich nur nicht lohnen, da man ohnehin eine Werbungskostenpauschale von 1.000 Euro hat. Hat man weniger Werbungskosten, wirken d...
von muemmel
22. Jul 2019, 12:56
Forum: Veranlagung
Thema: Steuerklasse nach Hochzeit
Antworten: 3
Zugriffe: 126

Re: Steuerklasse nach Hochzeit

Woher soll das jemand wissen, ohne die Gehälter zu kennen? Wir haben in D keine Einheitssteuersätze...
von muemmel
20. Jul 2019, 13:06
Forum: Veranlagung
Thema: Steuerklasse nach Hochzeit
Antworten: 3
Zugriffe: 126

Re: Steuerklasse nach Hochzeit

Mit welcher zusätzlicher Steuerrückerstattung könnten wir dann ungefähr rechnen? Mit gar keiner - zumindest nicht wegen 3/5. Ob 4/4 oder 3/5 - am Ende, nach der Steuererklärung, zahlt man genau die gleiche Summe. Durch die Hochzeit sparen Sie aber tatsächlich Steuern, da Sie dann für das ganze Jahr...
von muemmel
19. Jul 2019, 12:23
Forum: Einkünfte aus nicht selbständiger Arbeit
Thema: Saisonarbeit Ausland
Antworten: 1
Zugriffe: 61

Re: Saisonarbeit Ausland

Bei der Anlage N-AUS muss ich ankreuzen, weshalb ich steuerfreien Arbeitslohn bezogen habe. Das habe ich jedoch nicht, ich habe in Österreich Steuern gezahlt. Darum geht es aber nicht - es geht darum, ob er in D steuerfrei ist. Und das ist er, weil Österreich (der "Tätigkeitsstaat") das Besteuerung...
von muemmel
18. Jul 2019, 14:31
Forum: Umsatzsteuer
Thema: Freiberufler Nebenerwerb
Antworten: 5
Zugriffe: 107

Re: Freiberufler Nebenerwerb

Der Steuersatz orientiert sich dann also am Gesamteinkommen aus beiden Tätigkeiten, richtig? Ja. Die Kirchensteuer kann ich absetzen!? Nein, das wusste ich nicht! Na, dann reichen Sie mal schnell Erklärungen für 2015-2018 ein (noch weiter zurück geht es leider nicht) und dann dürften 1.000 Euro dem...

Zur erweiterten Suche