Die Suche ergab 732 Treffer

von Severina
1. Feb 2018, 17:09
Forum: Einnahmen- Überschussrechnung
Thema: Einnahme/Überschussrechnung mit Lagerbestand
Antworten: 1
Zugriffe: 1606

Re: Einnahme/Überschussrechnung mit Lagerbestand

Nein, Sie rechnen nichts auf. Bei der Einnahme-Überschuss-Rechnung gilt das Zufluss-Abfluss-Prinzip - alles, was (betrieblich) zufließt, ist Einnahme, alles, was betrieblich abfließt, ist Ausgabe. Ein Warenbestand wird nicht erfasst, d.h., es ergibt sich ein Verlust. In einem anderen Jahr ergibt sic...
von Severina
30. Jan 2018, 17:05
Forum: Finanzbuchhaltung
Thema: Rechnung nach Gewerbeauflösung für Kommissionsware
Antworten: 3
Zugriffe: 1337

Re: Rechnung nach Gewerbeauflösung für Kommissionsware

Das Stichwort heißt 'Aufgabebilanz':

Mit der Betriebsaufgabe müssen alle betrieblichen Wirtschaftsgüter, die am 31.12.2017 noch da (=nicht verkauft) sind,
in das Privatvermögen überführt und alle Forderungen und Verbindlichkeiten erfasst werden.
von Severina
30. Jan 2018, 14:10
Forum: Ausgaben
Thema: Eine GbR in der Einkommenssteuererklärung als Privatperson angeben
Antworten: 4
Zugriffe: 1468

Re: Eine GbR in der Einkommenssteuererklärung als Privatperson angeben

Für welches Jahr willst Du denn jetzt überhaupt eine Erklärung abgeben? Und wie sind die Verluste in die Einkommensteuererklärungen 2014 und 2015 eingegangen - oder wurden für diese Jahre keine Steuererklärungen abgegeben? Wenn Verlustvorträge bestehen, so wurden diese in einem entsprechenden Festst...
von Severina
29. Jan 2018, 23:37
Forum: Sonstige Steuerthemen
Thema: Steuern bei Grundstück-, ETW-Verkauf ?
Antworten: 3
Zugriffe: 1582

Re: Steuern bei Grundstück-, ETW-Verkauf ?

Gerade Ackerland ist gefährlich - wenn ein Vorfahre Landwirt war, müssen u.U. Sie beweisen, dass der Betrieb im steuerrechtlichen Sinn aufgegeben wurde, sonst ist es nämlich immer noch Betriebsvermögen... Allerdings wäre dann das Kind mit der Schenkung schon in den Brunnen gefallen. Und nein, 9 Eige...
von Severina
29. Jan 2018, 23:31
Forum: Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung
Thema: Untervermietung von Stellplatz
Antworten: 2
Zugriffe: 1130

Re: Untervermietung von Stellplatz

Zeile 16 Anlage V - 120 €, wenn der Stellplatz das ganze Jahr vermietet war.

Und auf einem Beiblatt erläutern, wie sich der Ertrag ergibt.
von Severina
26. Jan 2018, 19:29
Forum: Einnahmen- Überschussrechnung
Thema: Korrektur Einkommenssteuererklärung, rückwirkende Umsatzsteuereinstufung
Antworten: 14
Zugriffe: 4030

Re: Korrektur Einkommenssteuererklärung, rückwirkende Umsatzsteuereinstufung

Bei der Einnahme - Überschuss - Rechnung gehören vereinnahmte Umsatzsteuern und USt- Erstattungen seitens des Finanzamts zu den Betriebseinnahmen und gezahlte Vorsteuer und an das Finanzamt geleistete Umsatzsteuerzahlungen zu den Betriebsausgaben. Da die Umsatzsteuer letztlich einen durchlaufenden P...
von Severina
26. Jan 2018, 19:16
Forum: Sonstige Steuerthemen
Thema: Steuererklärung nach Verkauf Eigentumswohnung
Antworten: 5
Zugriffe: 1570

Re: Steuererklärung nach Verkauf Eigentumswohnung

Ja - ermitteln Sie den Veräußerungsgewinn und stellen Sie diesen hilfsweise in Ihre Steuererklärung 2017 ein. Wenn Ihre sonstigen Einkünfte nicht stark schwanken, gibt das eine Hausnummer, mit was sie in der Erklärung 2018 rechnen müssen.
von Severina
26. Jan 2018, 19:13
Forum: Sonstige Steuerthemen
Thema: Steuern bei Grundstück-, ETW-Verkauf ?
Antworten: 3
Zugriffe: 1582

Re: Steuern bei Grundstück-, ETW-Verkauf ?

Zunächst mal: wo wohnen Sie? In D gibt es keine Immobilienertragsteuer, und zum österreichischen Recht kann ich mich nicht äußern. Ob deutsche “Spekulationssteuer“ anfällt, hängt davon ab, wie lange die Eltern die Grundstücke schon hatten und ob diese früher Betriebsvermögen waren und wenn ja, seit ...
von Severina
24. Jan 2018, 20:41
Forum: Schenkungsteuer
Thema: Geld an Eltern
Antworten: 4
Zugriffe: 2098

Re: Geld an Eltern

der Freibetrag von Eltern die etwas von ihrem Kind geschenkt bekommen, beträgt 100.000 € pro Person. Nö - das ist der Freibetrag, wenn Eltern ihr Kind beerben . Der TE hat aber offenbar nicht vor, demnächst zu sterben - insofern ist seine Rechnung korrekt. der angesetzte Steuersatz ist also auch fa...

Zur erweiterten Suche