Die Suche ergab 241 Treffer

von taxpert
25. Jun 2019, 14:32
Forum: Ausgaben
Thema: Afa Bemessungsgrundlage ermitteln für Home-Office
Antworten: 9
Zugriffe: 404

Re: Afa Bemessungsgrundlage ermitteln für Home-Office

Der Anteil für Grund und Boden beträgt 106.026€ und für das Gebäude 393.789,20€. Davon ausgehend, dass diese zahlen tatsächlich die Verkehrswerte von G+B und Gebäude darstellen, ergibt sich folgende Aufteilung: Anteil G+B = 106.026/499.815 = 21,21% Anteil Gebäude =393.789/499.815 = 78,79% Gesamtkau...
von taxpert
25. Jun 2019, 14:05
Forum: Sonderausgaben, Spenden
Thema: Gezahlte und erstattete Kirchensteuer
Antworten: 15
Zugriffe: 9457

Re: Gezahlte und erstattete Kirchensteuer

Ich empfinde das als steuerliche Ungleichbehandlung. Auf Grund welcher Gesetze ist das erlaubt? EIne Antwort in der Hoffnung, die frage richtig verstanden zu haben! Die im Jahr gezahlte und um etwaige Erstattungen gekürzte KiSt ist steuermindernde Sonderausgabe im Sinne §10 Abs.1 Nr.4 EStG. Die gez...
von taxpert
25. Jun 2019, 13:58
Forum: Veranlagung
Thema: Steuern nach Scheidung
Antworten: 4
Zugriffe: 257

Re: Steuern nach Scheidung

Sehr grobe Berechnung über LSt-Rechner des BMF: 170.000 € / 24.000 € bei LSt-Klassen III/V: 49.066 € / 5.020 € ESt, Gesamtabzug 54.086 € 170.000 € / 24.000 € bei LSt-Klassen I/I: 57.847 € / 2.209 € ESt, Gesamtbelastung 60.056 € Das Ganze kann durch Wk, Sa (Unterhalt!) natürlich noch mehr oder wenige...
von taxpert
24. Jun 2019, 11:01
Forum: Einnahmen
Thema: Wie hoch sind die Steuern bei sonstigen Einkünften?
Antworten: 7
Zugriffe: 383

Re: Wie hoch sind die Steuern bei sonstigen Einkünften?

Das lässt sich auf Grund der Angaben nur sehr grob sagen. Geht man auf Grund des angegebenen Bruttoeinkommens von einem zu versteuernden Einkommen von etwa 18.000 € im Jahr aus, so liegt die Grenzbelastung, also die steuerliche Belastung des letzten verdienten Euros, bei etwas über 25%. Durch die zu...
von taxpert
24. Jun 2019, 10:52
Forum: Veranlagung
Thema: Heirat + Frau Studentin + Verlustvortag
Antworten: 6
Zugriffe: 263

Re: Heirat + Frau Studentin + Verlustvortag

Darüber hinaus wüsste ich gerne, ob es für den Verlustvortrag relevant ist, in welchen Zeilen der Werbungskosten die jeweiligen Ausgaben aufgeführt werden? Für die Berechnung der Steuer nein! Für die Prüfung der abgegebenen Erklärung sicherlich ja, wie Sie bereits richtig erkannt haben! Wenn der Eh...
von taxpert
24. Jun 2019, 10:48
Forum: Veranlagung
Thema: Werbungskosten während Studium: Für zukünftige Arbeitsverhältnisse berücksichtigen?
Antworten: 1
Zugriffe: 180

Re: Werbungskosten während Studium: Für zukünftige Arbeitsverhältnisse berücksichtigen?

Muss ich jetzt noch etwas tun, damit die Berücksichtigung passiert?
Nein, die so entstehenden negativen Einkünfte werden mit Ihren positiven Einkünften verrechnet und so die Steuer gesenkt.

taxpert
von taxpert
24. Jun 2019, 10:46
Forum: Veranlagung
Thema: Steuern nach Scheidung
Antworten: 4
Zugriffe: 257

Re: Steuern nach Scheidung

Die Zahlen können so stimmen, da Sie wahrscheinlich Äpfel mit Birnen vergleichen! Bei den 50.000 € handelt es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um die tatsächliche Steuer auf das zu versteuernde Einkommen! Bei der Berechnung für die Zukunft haben SIe wahrscheinlich einfach das jeweilige Bruttoeinko...
von taxpert
21. Jun 2019, 07:22
Forum: Andere Steuerarten
Thema: freiberufliche Tätigkeit nebst Minijob
Antworten: 3
Zugriffe: 540

Re: freiberufliche Tätigkeit nebst Minijob

Wie mach ich das steuerlich am geschicktesten, um beispielsweise nicht mit immensen Nachzahlaufforderungen konfrontiert zu werden? In dem man das macht, was gesetzlich vorgeschrieben ist! Die Aufnahme der selbständigen Tätigkeit dem FA anzeigen, §138 Abs.1 Satz 2 AO. Soweit man dann den Fragebogen ...
von taxpert
21. Jun 2019, 07:15
Forum: Einnahmen- Überschussrechnung
Thema: Firmenwagen
Antworten: 4
Zugriffe: 764

Re: Firmenwagen

Das Steuerrechtssubjekt ist die natürliche Person Herr Müller! Von daher ist es dem Steuerrecht vollkommen egal, was in der Zulassung steht! Für die steuerrechtliche Würdigung kommt es ausschließlich bei Eigentum auf die Nutzung (ertragstsuerlich) bzw. Zuordnung (ust-lich) an. Es sei denn, das Fa. M...
von taxpert
21. Jun 2019, 07:06
Forum: Umsatzsteuer
Thema: Voller Vorsteuerabzug bei nicht abzugsf. Anteil?
Antworten: 3
Zugriffe: 270

Re: Voller Vorsteuerabzug bei nicht abzugsf. Anteil?

Danke für die Antwort, zwar erschließt sich mir der Grund nicht warum dort ja und da dann wieder nicht aber was ist im Steuerrecht schon logisch. Manchmal hilft ein Blick ins Gesetz! Private Telefonkosten fallen ertragsteuerlich unter §12 Nr.1 EStG, die 30% Bewirtungskosten unter §4 Abs.5 Nr.2 EStG...

Zur erweiterten Suche