Die Suche ergab 4084 Treffer

von muemmel
1. Mär 2021, 13:28
Forum: Veranlagung
Thema: Veranlagung Pflicht oder freiwillig; In Kombi mit gemeinsamer Veranlagung und Selbstständigkeit
Antworten: 1
Zugriffe: 17

Re: Veranlagung Pflicht oder freiwillig; In Kombi mit gemeinsamer Veranlagung und Selbstständigkeit

Interpretiere ich es richtig, dass für das Jahr 2020 im vorliegenden Fall daher keine Pflicht zur Abgabe der Steuererklärung besteht? Grundsätzlich ja - es könnte aber natürlich sein, dass das FA zumindest Ihre Frau schlicht zur Steuererklärung auffordert. Und damit besteht dann Abgabepflicht, und ...
von muemmel
28. Feb 2021, 18:08
Forum: Einnahmen
Thema: Wo das Honorar aus Verlags-Vertrag für Steuer eintragen?
Antworten: 2
Zugriffe: 8

Re: Wo das Honorar aus Verlags-Vertrag für Steuer eintragen?

Vermutlich gar nicht: Zumindest als Arbeitnehmer dürfen Sie freiberufliche oder gewerbliche Einkünfte bis zu 410 Euro pro Jahr erzielen, ohne dass Steuern fällig werden (§ 46 Abs. 2 Nr. 1 EStG). Die Einkünfte müssen dann auch nicht in die Steuererklärung.
von muemmel
26. Feb 2021, 12:34
Forum: Sonderausgaben, Spenden
Thema: Laptop Studium
Antworten: 1
Zugriffe: 16

Re: Laptop Studium

Nein.
von muemmel
25. Feb 2021, 14:14
Forum: Sonstige Einkünfte
Thema: Einkommenssteuer | Abfindung
Antworten: 3
Zugriffe: 35

Re: Einkommenssteuer | Abfindung

Ja, da ist mit einer erheblichen Nachzahlung zu rechnen.
von muemmel
25. Feb 2021, 14:00
Forum: Veranlagung
Thema: Unterhaltsleistungen vor Heirat
Antworten: 2
Zugriffe: 24

Re: Unterhaltsleistungen vor Heirat

Bei gemeinsamer Veranlagung geht ja der Grundfreibetrag der Frau in die Berechnung ein, und zwar für das komplette Jahr 2020. Unterhalt kann insofern nicht mehr "extra" angegeben werden.
von muemmel
24. Feb 2021, 18:18
Forum: Sonstige Einkünfte
Thema: Einkommenssteuer | Abfindung
Antworten: 3
Zugriffe: 35

Re: Einkommenssteuer | Abfindung

Keine Ahnung - wir wissen weder, um welches Jahr es geht, noch, ob A verheiratet und ob er/sie Kirchensteuer zahlt.
von muemmel
24. Feb 2021, 16:42
Forum: Schenkungsteuer
Thema: Kostenlose Überlassung an Fremde
Antworten: 10
Zugriffe: 97

Re: Kostenlose Überlassung an Fremde

Und was ist mit §30 Abs.2 ErbStG? Okay - ich korrigiere mich: Sie müssen es dem FA melden, wenn es als Schenkung anzusehen ist. Zu der Frage würde ich mich Ihre Ansicht ebenfalls interessieren, taxpert.
von muemmel
24. Feb 2021, 14:00
Forum: Schenkungsteuer
Thema: Kostenlose Überlassung an Fremde
Antworten: 10
Zugriffe: 97

Re: Kostenlose Überlassung an Fremde

Aber wäre die kostenlose Überlassung von Wohnraum an Fremde nicht eine Art Schenkung ? Das ist rechtlich umstritten. Aber selbst wenn wir eine Schenkung annehmen - für die Meldung an das Finanzamt und die Schenkungsteuer sind die Beschenkten zuständig, nicht Sie.
von muemmel
24. Feb 2021, 13:55
Forum: Ausgaben
Thema: Home-Office Bürostuhl Absetzen
Antworten: 2
Zugriffe: 47

Re: Home-Office Bürostuhl Absetzen

1. Ich sehe da kein Problem.
2. Auch kein Problem - Sie schaffen den Stuhl ja für eine nachweislich demnächst beginnende Tätigkeit an.
von muemmel
24. Feb 2021, 12:36
Forum: Einnahmen
Thema: Einmalige Einkünfte
Antworten: 1
Zugriffe: 40

Re: Einmalige Einkünfte

Wie wäre diese in der Steuererklärung anzugeben? Als sonstige Einnahme. Oder muss hierfür extra ein Gewerbe angemeldet werden, auch wenn keine weiteren Arbeiten geplant sind? Nein. Muss / Kann dieser Arbeitnehmer für diese einmalige Nebentätigkeit eine Rechnung für den Bekannten schreiben, obwohl d...

Zur erweiterten Suche