Die Suche ergab 341 Treffer

von Tom998
24. Jun 2022, 06:09
Forum: Sonstige Einkünfte
Thema: Spekulationssteuer Immobilienverkauf
Antworten: 2
Zugriffe: 84

Re: Spekulationssteuer Immobilienverkauf

Bei 60.000 zusätzlichen Einkünften steigt natürlich auch der Steuersatz. Berechnen kann man es überschlägig hier:
https://www.bmf-steuerrechner.de/ekst/eingabeformekst.xhtml
von Tom998
20. Jun 2022, 05:46
Forum: Haushaltsnahe Dienstleistung / Beschäftigungsverhältnis
Thema: Bauleitung als Handwerkerrechnung absetzbar
Antworten: 2
Zugriffe: 122

Re: Bauleitung als Handwerkerrechnung absetzbar

Ich sehe da kein Problem. Im BMF-Schreiben vom 09.11.2016 (Rz. 20) heißt es: Die Erhebung des unter Umständen mangelfreien Istzustands, z. B. die Prüfung der ordnungsgemäßen Funktion einer Anlage, ist ebenso eine Handwerkerleistung wie die Beseitigung eines bereits eingetretenen Schadens oder Maßnah...
von Tom998
19. Jun 2022, 06:42
Forum: Sonstige Einkünfte
Thema: Spekulationssteuer Eigennutz dann Vermietet
Antworten: 3
Zugriffe: 133

Re: Spekulationssteuer Eigennutz dann Vermietet

Eindeutig ja.
Eindeutig nein...war wohl doch zu warm gestern.
Es ist völlig egal was man mit einer privaten Wohnung gemacht hat, nach 10 Jahren ist der Spekulationsgewinn steuerfrei.
Eben. 2010 Anschaffung, 2022 Veräußerung...steuerfrei.
von Tom998
16. Jun 2022, 09:00
Forum: Einkünfte aus nicht selbständiger Arbeit
Thema: Zu hohe Steuervorauszahlungen vom Finanzamt angesetzt. Was kann ich dagegen tun?
Antworten: 7
Zugriffe: 352

Re: Zu hohe Steuervorauszahlungen vom Finanzamt angesetzt. Was kann ich dagegen tun?

Du tippst einfach die Angaben aus Deiner Lohnsteuerbescheinigung ab.
Es gibt keinen inländischen Arbeitgeber und damit auch keine Lohnsteuerbescheinigung.
von Tom998
15. Jun 2022, 10:13
Forum: Einkünfte aus nicht selbständiger Arbeit
Thema: Zu hohe Steuervorauszahlungen vom Finanzamt angesetzt. Was kann ich dagegen tun?
Antworten: 7
Zugriffe: 352

Re: Zu hohe Steuervorauszahlungen vom Finanzamt angesetzt. Was kann ich dagegen tun?

Tolle Textwand, aber praktisch keine brauchbare Informationen. Wenn Sie nicht in der Lage sind, eine zutreffende Steuererklärung abzugeben, lassen Sie das einen Berater oder Lohnsteuerhilfeverein machen. Ich kann aus der Textwand nicht entnehmen, wie viele Steuererklärungen 2021 und Bescheide für 20...
von Tom998
13. Jun 2022, 12:10
Forum: Ausgaben
Thema: Kosten zurücknehmen nach Eingang Bescheid
Antworten: 1
Zugriffe: 111

Re: Kosten zurücknehmen nach Eingang Bescheid

M.E. sind beide Umzüge beruflich veranlasst. Ebenso LStH 2022 H 9.9:
Ein Wohnungswechsel ist z. B. beruflich veranlasst...wenn der eigene Hausstand zur Beendigung einer doppelten Haushaltsführung an den Beschäftigungsort verlegt wird (BFH vom 21.7.1989 – BStBl II S. 917).
von Tom998
12. Jun 2022, 06:31
Forum: Veranlagung
Thema: Einspruch gegen vorläufigen Steuerbescheid
Antworten: 1
Zugriffe: 116

Re: Einspruch gegen vorläufigen Steuerbescheid

Es ist eine Nebenbestimmung zum Verwaltungsakt. Wenn dieser ohnehin angefochten wird, kann man auch die Überschußerzielungsabsicht nachweisen, wenn einem danach ist.
von Tom998
9. Jun 2022, 14:51
Forum: Einnahmen- Überschussrechnung
Thema: Kleingewerbe - Frage zur Behandlung von GWGs
Antworten: 2
Zugriffe: 274

Re: Kleingewerbe - Frage zur Behandlung von GWGs

Ein selbst zusammengebauter Computer im Wert von 2.000 EUR ist zwar kein GWG, aber trotzdem im Jahr der Herstellung sofort abzugsfähig (BMF vom 22.02.2022): https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Downloads/BMF_Schreiben/Steuerarten/Einkommensteuer/2022-02-22-nutzungsdauer-von-computerhard...
von Tom998
3. Jun 2022, 09:12
Forum: Ausgaben
Thema: Einfahrtgebühren Arbeitgeber
Antworten: 1
Zugriffe: 190

Re: Einfahrtgebühren Arbeitgeber

Ist mit der Entfernungspauschale abgegolten.
von Tom998
28. Mai 2022, 06:00
Forum: Einnahmen- Überschussrechnung
Thema: Brutto/Netto bei EÜR
Antworten: 2
Zugriffe: 367

Re: Brutto/Netto bei EÜR

Mit Umsatzsteuer. Umsatzsteuerzahlungen an das FA sind Betriebsausgaben, Umsatzsteuererstattungen vom FA sind Einnahmen. Da hier 47,50 an das FA zu zahlen sind, sind diese im Zahlungszeitpunkt Ausgaben.

Zur erweiterten Suche