Studienkosten absetzen

Moderator: muemmel

fnei
Beiträge: 3
Registriert: 22. Mär 2017, 01:14

Studienkosten absetzen

Beitragvon fnei » 22. Mär 2017, 01:42

Hallo zusammen,

bitte verzeiht mir, ich mache meine erste Steuererklärung und bin etwas verunsichert.

Ausbildungsverlauf:
bis 2005 Ausbildung abgeschlossen IHK Brief
bis 2007 Abitur nachgemacht (2 Bildungsweg)
2007 - 2010 Bachelor
2010 - 2013 Master (davon 09.2011-09.2012 im Ausland studiert)
Im Studium Bafög / Stipendium und Gehalt aus Werksstudententätigkeit bezogen
von ende 2013 bis 10.2014 kein Verdienst (Urlaub)
11/12.2014 Wissenschaftliche Hilfskraft
01.2015-08.2015 Wissenschaftliche Hilfskraft
ab 09.2015 Festanstellung

Mir ist klar, dass ich die Steuern von 2014 komplett zurückbekomme und von 2015 auch einiges (da ich am Ende zu viel gezahlt habe).

Zum Studium höre ich immer unterschiedliche Angaben und im Internet werde ich nicht wirklich schlau.
Ich (mein Vater) hat während meiner Ausbildung glaube ich eine Steuererklärung abgegeben, sonst wurde ab 2005 keine mehr eingereicht.

Fragen:
- Im Studium sind mir nicht wirklich Kosten entstanden (habe nur im ersten Semester Studiengebühren bezahlt, Rest wurde auf Kredit genommen und wurde durch hohe Bafögschulden erlassen. Miete habe ich zwar bezahlt, aber als Erstwohnsitz angemeldet.
- Ich habe Bafögschulen (ca. 10000 Euro)
- Im Auslandssemster habe ich mir eine Wohnung mit einer Freundin geteilt (900 Euro für zwei Personen / Monat)

Kann ich vom Studium noch irgendwas absetzten. Mir wurde gesagte, dass geht bis zu 7 Jahre danach??? obwohl die Frist eigentlich 4 Jahre ist.
Insbesondere habe ich gehört, dass es beim Ausslandsstudium/semester Changen gibt. Eventuell ist es auch schon verjährt.

Gibt es noch irgendeine Chance was vom Studium gelten zu machen? -> Dann würde ich die Erklärung in externe Hände abgeben und mich ausführlich beraten lassen. Wenn ihr mir sagt "keine Chance" fülle ich morgen die Steuererklärungen für 2014 und 2015 aus, das würde ich höchstwahrscheinlich hinbekommen (ohne Sonderfälle/Studium).

Ich bedanke mich im Vorraus für die Entscheidungshilfe.
Lieben Gruß

 
muemmel
Beiträge: 3459
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Studienkosten absetzten

Beitragvon muemmel » 22. Mär 2017, 15:35

Wenn ihr mir sagt "keine Chance" fülle ich morgen die Steuererklärungen für 2014 und 2015 aus, das würde ich höchstwahrscheinlich hinbekommen (ohne Sonderfälle/Studium). Die Frist wurde auf 4 Jahre verkürzt. Es ginge also erst ab 2013. 2013 war aber noch die Miete am Studienort absetzbar, wenn man erfolgreich darlegen konnte, daß der Lebensmittelpunkt bei den Eltern lag - keine Ahnung, ob das dann bei Ihnen klappt.
Ich habe Bafögschulen (ca. 10000 Euro) Irrelevant - da können lediglich Zinsen abgesetzt werden, die es beim Bafög m. W. nach aber nicht gibt.

fnei
Beiträge: 3
Registriert: 22. Mär 2017, 01:14

Re: Studienkosten absetzten

Beitragvon fnei » 2. Apr 2017, 19:01

Hallo,

vielen lieben Dank für deine Antwort und entschludligung für meine späte Antwort (musste kurzfristig verreisen).

Das hört sich ja leider nicht gut an, habe ich mir aber schon gedacht. Trotzdem vielen Dank, dann versuche ich mich mal alleine an der Erklärung.
Kann mir dir irgendwie einen kleinen Betrag zukommen lassen? Hat mir das Gefühl gegeben nichts zu verlieren :-)

muemmel
Beiträge: 3459
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Studienkosten absetzten

Beitragvon muemmel » 2. Apr 2017, 22:58

Kann mir dir irgendwie einen kleinen Betrag zukommen lassen? Herzlichen Dank, aber wir machen das hier alle ehrenamtlich...

fnei
Beiträge: 3
Registriert: 22. Mär 2017, 01:14

Re: Studienkosten absetzten

Beitragvon fnei » 3. Apr 2017, 17:51

Alles klar. Dann noch mal vielen lieben Dank!


Zurück zu „Sonderausgaben, Spenden“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast