Steuererklärung für Erststudium statt Zweitstudium

Einspruch, Fristen, Zahlung, Vollstreckung etc

Moderator: muemmel

Daniel0815
Beiträge: 3
Registriert: 14. Mär 2018, 09:29

Steuererklärung für Erststudium statt Zweitstudium

Beitragvon Daniel0815 » 14. Mär 2018, 11:09

Guten Tag,

ich habe gerade bemerkt das in meinen Steuererklärungen von 2013 + 2014 etwas nicht korrekt ist.
Ich befand mich zu dieser Zeit in einem Zweitstudium. Die Software die ich 2016 zu Erstellung verwendet habe, hat vermutlich Erststudium angegeben.
Deshalb wurden die Kosten als Sonderausgaben verbucht, anstatt als Werbungskosten. Dadurch können diese nicht als Verlust vorgetragen werden.
Für die Jahre 2015 + 2016 stimmt es wieder.

Gibt es eine Möglichkeit das zu korrigieren?

Danke für die Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen
Daniel

 
schlauelia
Beiträge: 1944
Registriert: 19. Jul 2011, 18:54

Re: Steuererklärung für Erststudium statt Zweitstudium

Beitragvon schlauelia » 14. Mär 2018, 12:21

nein, denn die Bescheide werden nicht "Unter dem Vorbehalt der Nachprüfung" stehen.

Tipp: zeitnaher die Bescheide prüfen - 1 Monat!

Daniel0815
Beiträge: 3
Registriert: 14. Mär 2018, 09:29

Re: Steuererklärung für Erststudium statt Zweitstudium

Beitragvon Daniel0815 » 14. Mär 2018, 13:20

nein, denn die Bescheide werden nicht "Unter dem Vorbehalt der Nachprüfung" stehen.

Tipp: zeitnaher die Bescheide prüfen - 1 Monat!
Doch steht vermerkt auf der letzten Seite.

muemmel
Beiträge: 3237
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Steuererklärung für Erststudium statt Zweitstudium

Beitragvon muemmel » 14. Mär 2018, 14:52

Wegen der anhängigen Klage am Bundesverfassungsgericht zur Absetzbarkeit eines Erststudiums als Werbungskosten müßten die Bescheide auch "teilweise vorläufig" sein, was diese Kosten anbelangt. Und damit müßten sie in dem Punkt änderbar sein. Stellen Sie also einen entsprechenden Antrag.
https://www.steuertipps.de/steuererklaerung-finanzamt/themen/vorlaeufiger-steuerbescheid-einspruch-oder-nichtstun

Daniel0815
Beiträge: 3
Registriert: 14. Mär 2018, 09:29

Re: Steuererklärung für Erststudium statt Zweitstudium

Beitragvon Daniel0815 » 14. Mär 2018, 18:51

Wegen der anhängigen Klage am Bundesverfassungsgericht zur Absetzbarkeit eines Erststudiums als Werbungskosten müßten die Bescheide auch "teilweise vorläufig" sein, was diese Kosten anbelangt. Und damit müßten sie in dem Punkt änderbar sein. Stellen Sie also einen entsprechenden Antrag.
https://www.steuertipps.de/steuererklaerung-finanzamt/themen/vorlaeufiger-steuerbescheid-einspruch-oder-nichtstun
Ok werde ich machen Dankeschön


Zurück zu „Verfahrensrecht“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast