Nach verpasster Einspruchsfrist - Welche Möglichkeiten?

Einspruch, Fristen, Zahlung, Vollstreckung etc

Moderator: muemmel

sebas
Beiträge: 4
Registriert: 10. Nov 2016, 16:09

Nach verpasster Einspruchsfrist - Welche Möglichkeiten?

Beitragvon sebas » 10. Nov 2016, 21:13

Hey zusammen,

Habe 2 kurze Fragen:

1) Ich habe meine Steuererklärungen für den Zeitraum meines Bachelors (2011-2013) bereits gemacht, dabei aber keinen Verlustvortrag angegeben. Kann ich das nachträglich noch machen, falls dieses Urteil beim BVerfG Erst- und Zweitausbildung steuerlich gleichsetzt. Oder ist diese Tür schon zu, dadurch dass ich bereits einen rechtskräftigen Steuerbescheid für diese Jahre habe?

2) Ich war 09/2015 bis 01/2016 im Master im Auslandssemester und habe die dafür entstandenen Kosten nicht als Verlustvortrag für 2015 angegeben. Steuerbescheid kam am 11.07.2016, d.h. Einspruchsfrist und auch die Frist für die Wiedereinsetzung des vorherigen Stands ist vorbei. Gibt es trotzdem noch eine Chance, dass die das akzeptieren wenn ich das nachreiche? Oder ist auch dieser Zug komplett abgefahren?


Vielen Dank schon mal für jede Hilfe!

Grüße,
Sebastian

Weitere Informationen im Steuer-Ratgeber:
Frist   Ι   Steuerbescheid   Ι   Verlustvortrag
 
muemmel
Beiträge: 3342
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Nach verpasster Einspruchsfrist - Welche Möglichkeiten?

Beitragvon muemmel » 11. Nov 2016, 11:57

Rechtskräftige Bescheide werden bloß noch zu Ihren Ungunsten geändert. Folglich ist hier keine Änderung mehr möglich.


Zurück zu „Verfahrensrecht“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste