Arbeitgeber setzt mich ohne Abklärung auf Steuerklasse 6

Einspruch, Fristen, Zahlung, Vollstreckung etc

Moderator: muemmel

Raptor
Beiträge: 10
Registriert: 20. Mai 2015, 16:12

Arbeitgeber setzt mich ohne Abklärung auf Steuerklasse 6

Beitragvon Raptor » 22. Mai 2015, 09:12

Hallo zusammen,

habe nochmal eine Frage: Ich habe letztes Jahr als Student einen Minijob über 2 Wochen gehabt (sonst im gesamten Jahr keine weitere Beschäftigung). Jetzt habe ich nur einen sehr geringen Teil an Steuern vom Finanzamt zurück bekommen. Nach einiger Recherche habe ich rausgefunden, dass mein Arbeitgeber die Steuerklasse nachträglich von 1 auf 6 geändert hat, wodurch er wohl weniger Steuern für mich abtreten musste. Für ihn ist das natürlich eine Steuererleichterung, weil ich als Student mir die Steuer aber zurückholen könnte ist es für mich natürlich nicht so toll.

Jetzt die eigentliche Frage:
Darf mein Arbeitgeber mich einfach so in Steuerklasse 6 verschieben ohne das mit mir abzusprechen?
Darf er das obwohl ich keine anderen Arbeitsverhältnisse habe?
Und wieso muss er weniger Steuern zahlen? Laut Internet muss jemand in Steuerklasse 6 eigentlich mehr Steuern zahlen als in 1...

Vielen Dank schonmal.

 
muemmel
Beiträge: 3441
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Arbeitgeber setzt mich ohne Abklärung auf Steuerklasse 6

Beitragvon muemmel » 22. Mai 2015, 11:22

Die Geschichte ist von vorn bis hinten Unfug:
1. Im Minijob zahlt man überhaupt keine Steuern.
2. Hätten Sie 2 Wochen lang Klasse 6 gehabt und sonst kein Einkommen, würden Sie alles zurückbekommen und nicht nur einen "sehr geringen Teil".
3. Für Ihren Arbeitgeber macht es nicht den geringsten Unterschied, in welcher Steuerklasse Sie sind - der nimmt die Steuern von Ihrem Lohn.

muemmel
Beiträge: 3441
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Arbeitgeber setzt mich ohne Abklärung auf Steuerklasse 6

Beitragvon muemmel » 22. Mai 2015, 11:27

Nachtrag: Es gibt noch einen Parallelthread, wo die Gesichte völlig anders klingt - da war z. B. keineswegs ein Minijob.

Raptor
Beiträge: 10
Registriert: 20. Mai 2015, 16:12

Re: Arbeitgeber setzt mich ohne Abklärung auf Steuerklasse 6

Beitragvon Raptor » 22. Mai 2015, 12:05

Hallo,

Die Info, dass es sich um einen Minijob handelte, habe ich vom Lohnbüro meines Arbeitgebers erhalten, mir kam das auch komisch vor.

Zu den anderen Punkten:
1. Ich kann leider nicht beurteilen, ob es sich um einen Minijob handelt, s.o.
2. Ich habe kein anderes Einkommen gehabt. Ich habe mich mit Steuerklasse 1 angemeldet. Nach Abschluss der Arbeit habe ich eine Lohnsteuerbescheinigung mit Steuerklasse 1 und ca 700€ Abgaben erhalten. Ca 1 Monat später kam noch eine Bescheinigung mit Steuerklasse 6 und nur 170€ Abgaben. Ich nehme an, diese hat die erste überschrieben.
3. Das die Firma davon einen Vorteil hat, hat mir die Ansprechpartnerin aus dem Lohnbüro gesagt, ich selbst habe davon keine Ahnung.

Ich habe hier geschrieben, weil ich mir Hilfe erhofft habe, dass das Unfug ist denke ich auch, aber ich weiß nicht woran es liegt. Was ich hier geschrieben habe ist alles was ich weiß.beurteilen ob es Unfug ist kann ich selbst leider nicht. Ich verlass mich da auf die Aussagen meines Arbeitgebers und des Finanzamtes.

muemmel
Beiträge: 3441
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Arbeitgeber setzt mich ohne Abklärung auf Steuerklasse 6

Beitragvon muemmel » 22. Mai 2015, 12:19

Ca 1 Monat später kam noch eine Bescheinigung mit Steuerklasse 6 und nur 170€ Abgaben. Ich nehme an, diese hat die erste überschrieben. In Klasse 6 170 Euro Steuern auf 3.000 Euro Lohn - ist ja rasend glaubwürdig...

Raptor
Beiträge: 10
Registriert: 20. Mai 2015, 16:12

Re: Arbeitgeber setzt mich ohne Abklärung auf Steuerklasse 6

Beitragvon Raptor » 22. Mai 2015, 12:27

Wie bereits im anderen Threat geschrieben, kann ich die Unterlagen gerne geschwärzt hochladen und hier zur Verfügung stellen, wenn Sie mir dann glauben wollen.

Aber wieso sollte ich mir das Anliegen ausgedacht haben? Was hätte ich davon mir hier die Mühe zu machen soviel zu schreiben?

muemmel
Beiträge: 3441
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Arbeitgeber setzt mich ohne Abklärung auf Steuerklasse 6

Beitragvon muemmel » 22. Mai 2015, 12:34

Aber wieso sollte ich mir das Anliegen ausgedacht haben? Was hätte ich davon mir hier die Mühe zu machen soviel zu schreiben? Ach, da gäbe es eine Menge Gründe, aber ich habe ja schon im Parallelthread den Fakevorwurf zurückgenommen. Daß allerdings bei 3.000 Euro Lohn in Klasse 6 ca. 855 Euro Lohnsteuer inklusive Soli anfallen, können Sie in jedem Brutto-Netto-Rechner im Netz nachrechnen - dann verstehen Sie vielleicht auch mein Mißtrauen besser. Und ansonsten schauen Sie bitte in den Parallelthread - da habe ich Ihnen einen Vorschlag zur Lösung emacht.

 

Zurück zu „Verfahrensrecht“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast