Welche Modelle für eine Handysubvention gibt es und welche sind pragmatisch und steuerl. absetzbar?

Betriebsausgaben / Werbungskosten

Moderator: muemmel

Christian123
Beiträge: 32
Registriert: 23. Sep 2014, 18:14

Welche Modelle für eine Handysubvention gibt es und welche sind pragmatisch und steuerl. absetzbar?

Beitragvon Christian123 » 10. Jun 2019, 17:01

Hallo zusammen,

ein Mitarbeiter darf ein Handy bis 250Eur kaufen und muss den Rest dazu bezahlen. Das Ganze soll vom Bruttolohn abgezogen werden, damit es steuerlich ein Vorteil für den Mitarbeiter und bei der Firma kostenneutral ist. Die Rechnung wird auf den Namen des MA ausgestellt und abgeben und die 500eur (Brutto inkl. Mwst.) sollen per Kasse ausgezahlt.

Wie verhält sich der Vorgang für die Firma und den Mitarbeiter steuerlich betrachtet:

- Ist das Handy Eigentum des Mitarbeiters und kann der Mitarbeiter 50% der Kosten (bzw. Nettolohnabzug) wegen dem Abzug steuerlich geltend machen?
- Wie setzt die Firma die Kosten ab?

Vielen Dank für Vorschläge/Alternativen wie man die Subventionierung mit den selben Effekten besser und anders gestalten kann.

Gruß
Christian

 

Zurück zu „Ausgaben“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste