VBL-Extra Entgeltumwandlung Freibetrag

Ist der Lottogewinn steuerpflichtig?

Moderator: muemmel

AlexDU
Beiträge: 7
Registriert: 11. Feb 2018, 12:28

VBL-Extra Entgeltumwandlung Freibetrag

Beitragvon AlexDU » 12. Jun 2019, 18:33

Hallo zusammen,

sorry, falls ich nicht im richtigen Forum poste, aber ich habe keine passendere Kategorie gefunden. Evtl. bitte verschieben. Danke!

Folgender Sachverhalt:

Ich bin seit Sept. letzten Jahres im öffentlichen Dienst beschäftigt. Es gibt bei meinem AG einen verpflichtenden Vertrag mit der VBL (Classic).
Da zahlt mein AG und ich jeweils einen monatlichen Beitrag für die Altersvorsorge ein. Die Zahlungen des AG sind nach meiner Kenntnis bis zu 1608€ jählich steuerfrei.
Darüber hinaus muss ich auch die Zahlungen meines AG an die VBL zumindest z.T. versteuern. Dazu gibt es einen Hinzurechnungsbetrag, der dann auch mein Brutto aufgeschlagen wird. Da mein AG die sog. "Verzehrmethode" anwendet wird der Freibetrag nicht auf alle 12 Monate verteilt sondern in den ersten Monaten des Jahres "aufgezehrt". Soweit ist mir auch noch alles halbwegs klar. (Netto veringert sich daher ab Monat April in meinem Falle).

Jetzt kommt dazu, dass ich bei meinem alten AG eine Entgeltumwandlung (Allianz) abgeschlossen habe. Da mein neuer AG aber die nicht weiter bedient, musste ich diese zur VBL (VBL-Extra) "umziehen" lassen und habe mich entschieden dort 50 € von meinem mtl. Brutto einzuzahlen. Netto waren das beim alten AG dann ca. 25€ weniger. Damit konnte ich leben.


So nun kommt meine eigentliche Frage:
Nach allem was ich gelesen habe gibt es für die Zahlungen der Entgeltumwandlung einen Freibetrag. Im Jahr 2019 sind damit bis zu 3.216 Euro steuer- und sozialversicherungsfrei und darüber hinaus weitere 3.216 Euro steuerfrei, jedoch nicht sozialversicherungsfrei.

Mein AG rechnet aber nach dem Ausschöpfen der o.g. Freigrenze von 1608€ die Freibeträge für die Entgeltumwandlung nicht gesondert.
Daher zahle ich die kompletten Abgaben auf die "Entgeltumwandlung". Soweit ich weiß wird beim Auszahlung der Ansparung bei Rentenbeginn dann nochmal Est. dafür fällig bzw. sozialabgaben. Ich bin daher der Meinung, dass hier etwas falsch läuft.

Kann mir das jemand erläutern?
Würde mich echt freuen.
vielen Dank im vorraus!

Alex

Weitere Informationen im Steuer-Ratgeber:
AG   Ι   Freibetrag   Ι   Vertrag
 

Zurück zu „Einnahmen“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste