Betriebliche Altersvorsorge

Ist der Lottogewinn steuerpflichtig?

Moderator: muemmel

devito
Beiträge: 1
Registriert: 2. Mai 2019, 21:14

Betriebliche Altersvorsorge

Beitragvon devito » 2. Mai 2019, 21:15

Hallo zusammen,

ich hoffe das Ihr mir helfen könnt.
Folgendes Szenario :
Ich hatte 2012 bei meinem damaligen Arbeitgeber 2 Verträge für zwei betriebliche Altersvorsorgen unterzeichnet. Einmal gingen jeweils 40€ und einmal jeweils 80€ vom Arbeitgeber in diesen Vertrag ein.
2016 habe ich den Arbeitgeber gewechselt und eine kleinstanwartschaft bei der HDI veranlasst. Mir wurden aus dem ersten Vertrag 1200€ und aus dem zweiten Vertrag 2700€ ausbezahlt.
Nun habe ich enorme Abzüge vom Finanzamt bekommen. Normalerweise erhalte ich ca. 1700€ jedes Jahr zurück, da ich einen weiten Anfahrtsweg zur Arbeit habe.
Diesmal soll ich aufgrund der Auszahlung 90€ nachzahlen. Kann das korrekt sein ?

Ich danke vielmals im Vorraus

Weitere Informationen im Steuer-Ratgeber:
Finanzamt   Ι   Vertrag
 

Zurück zu „Einnahmen“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste