Minijob und Nachhilfe = steuerpflichtig?

Ist der Lottogewinn steuerpflichtig?

Moderator: muemmel

Kaan68
Beiträge: 2
Registriert: 22. Mär 2019, 22:33

Minijob und Nachhilfe = steuerpflichtig?

Beitragvon Kaan68 » 22. Mär 2019, 22:39

Guten Tag.

Ich arbeite als Student in einem Minijob. Wenn ich nun noch in einem Nachhilfeinstitut wie z.B ( Schülerhilfe o.Ä) Nachhilfe geben würde, Lohn ca zwischen 200 und 240 Euro, (man kann das wohl als Monijobber oder als Freiberufler ausüben), müsste ich dann Steuern und Sozialabgaben etc. bezahlen? Ich bin selbst familienversichert würde ich dann automatisch abgemeldet von der Familienversicherung ?

Mit freundlichen Grüßen,
der Laie

 
muemmel
Beiträge: 3448
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Minijob und Nachhilfe = steuerpflichtig?

Beitragvon muemmel » 23. Mär 2019, 13:03

man kann das wohl als Monijobber oder als Freiberufler ausüben Man kann aber als Minijobber, auch mit 2 Jobs, nur insgesamt max. 450 Euro verdienen. Wieviel verdienen Sie also in Job Nr. 1?
würde ich dann automatisch abgemeldet von der Familienversicherung ? Auch da kommt es auf den bisher nicht bekannten Gesamtverdient an.

Kaan68
Beiträge: 2
Registriert: 22. Mär 2019, 22:33

Re: Minijob und Nachhilfe = steuerpflichtig?

Beitragvon Kaan68 » 23. Mär 2019, 19:07

@muemmel Hallo. Ich verdiene beim 1. Minijob 440 Euro manchmal weniger. Also müsste ich wenn ich zusätzlich Nachhilfe geben würde, bei einem Gesamtlohn von z.B 600-700 Euro dann Steuern/Sozialabgaben ableisten und wäre dann von der Familienversicherung automatisch abgeschlossen richtig ?

muemmel
Beiträge: 3448
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Minijob und Nachhilfe = steuerpflichtig?

Beitragvon muemmel » 24. Mär 2019, 14:58

Ich verdiene beim 1. Minijob 440 Euro manchmal weniger. Dann ist ja ohnehin kein 2. Minijob möglich.
Also müsste ich wenn ich zusätzlich Nachhilfe geben würde, bei einem Gesamtlohn von z.B 600-700 Euro dann Steuern/Sozialabgaben ableisten und wäre dann von der Familienversicherung automatisch abgeschlossen richtig ? Steuern nicht, aber aus der Familienversicherung wären Sie aus und müßten dann in die studentische Kranken- und Pfelgeversicherung einzahlen.


Zurück zu „Einnahmen“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast