Wie wirkt sich eine zusätzliche kurzfristige Beschäftigung auf die Steuer aus ?

Ist der Lottogewinn steuerpflichtig?

Moderator: muemmel

Lugges
Beiträge: 4
Registriert: 21. Apr 2018, 16:57

Wie wirkt sich eine zusätzliche kurzfristige Beschäftigung auf die Steuer aus ?

Beitragvon Lugges » 21. Apr 2018, 17:12

Hallo,
ich bin derzeit Auszubildender und habe nebenher noch einen Minjob bei dem ich 2- 3 mal in der Woche für den Mindestlohn arbeite.
Ein paar meiner Freunde (zum größten Teil Studenten) arbeiten über den Sommer verteilt auf ein paar Festivals bei denen man meist kurzfristig angestellt wird. Diese haben mich eingeladen mal mitzukommen, um auch ein bisschen Geld zu verdienen. Allerdings habe ich Zweifel daran, dass ich mir wie sie (so sagen sie es mir zumindest) die Steuern, die bei der Auszahlung anfallen am Ende des Jahres wieder komplett zurückholen kann.
Nun frage ich hier ins Forum, wie sich diese zusätzliche kurzfristige Beschäftigung in Bezug auf meine anderen Tätigkeiten auf die Steuer die ich zahlen muss auswirkt. Weil ich keine Lust habe extra zusätzlich zu arbeiten, wenn fast nichts von dem Lohn übrig bleibt.

Danke schonmal im Voraus für hilfreiche Antworten.

 
muemmel
Beiträge: 3593
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Wie wirkt sich eine zusätzliche kurzfristige Beschäftigung auf die Steuer aus ?

Beitragvon muemmel » 21. Apr 2018, 17:48

Nun frage ich hier ins Forum, wie sich diese zusätzliche kurzfristige Beschäftigung in Bezug auf meine anderen Tätigkeiten auf die Steuer die ich zahlen muss auswirkt. Zwischen 0 und 42 % - wir haben in D nämlich keinen Einheitssteuersatz. Wenn Ihre Frage lauten würde "Ich erhalte xx Euro Ausbildungsvergütung im Jahr und werden noch xx Euro in einer kurzfristigen Beschäftigung dazu verdienen" - das wäre dann eine Frage, die man mit konkreten Zahlen beantworten könnte.

Lugges
Beiträge: 4
Registriert: 21. Apr 2018, 16:57

Re: Wie wirkt sich eine zusätzliche kurzfristige Beschäftigung auf die Steuer aus ?

Beitragvon Lugges » 21. Apr 2018, 18:00

das wäre dann eine Frage, die man mit konkreten Zahlen beantworten könnte.


Gerne ! Ich bekomme 500 Euro Ausbildungsvergütung und verdiene bei meinem Minijob auch immer so ziwschen 400 und 500 Euro. Wie viel ich konkret bei der kurzfristigen Beschäftigung veridene kann ich nicht genau sagen, da ich ja noch nicht weiß auf wie vielen Festivals ich arbeiten werde. Aber gehen wir mal von 2 Einsätzen aus die dann ca. 450 - 600 Euro Einnahmen bedeuten würden.

Lugges
Beiträge: 4
Registriert: 21. Apr 2018, 16:57

Re: Wie wirkt sich eine zusätzliche kurzfristige Beschäftigung auf die Steuer aus ?

Beitragvon Lugges » 21. Apr 2018, 18:02

500 Euro Ausbildungsvergütung sind Netto

muemmel
Beiträge: 3593
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Wie wirkt sich eine zusätzliche kurzfristige Beschäftigung auf die Steuer aus ?

Beitragvon muemmel » 21. Apr 2018, 18:06

Da brauchen wir noch ein paar Details: Der Minijob - sind Sie sicher, daß das einer ist? Man nennt die nicht umsonst auch "450-Euro-Jobs". Sie verdienen aber offenbar z. T. mehr. Was wird denn da vom Bruttolohn abgezogen? Nur Rentenversicherung oder sonst noch was?

Lugges
Beiträge: 4
Registriert: 21. Apr 2018, 16:57

Re: Wie wirkt sich eine zusätzliche kurzfristige Beschäftigung auf die Steuer aus ?

Beitragvon Lugges » 21. Apr 2018, 18:24

Ja, bekomme nur die Rentenversicherung abgezogen.
Ja, mein Chef teilt mich oft 3 mal die Woche ein, was bedeutet dass ich oftmals im Monat über die 450 Euro drüber komme. Noch hatte ich damit nie Probleme und musste nichts nach zahlen oder ähnliches.
Ist eine geringfügig entlohnte Beschäftigung. Ist ja meines Wissens nach = Minijob

muemmel
Beiträge: 3593
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Wie wirkt sich eine zusätzliche kurzfristige Beschäftigung auf die Steuer aus ?

Beitragvon muemmel » 21. Apr 2018, 18:35

Okay, nehmen wir den Minijob mal als gegeben an. Dann habe ich gute Nachrichten für Sie: Sie verdienen anscheinend brutto 620 Euro = 7.440 Euro im Jahr. Der Minijob wird nicht dazugerechnet, denn der zählt steuerlich nicht mit. Also können Sie Differenz zwischen 7.440 Euro und 10.000 Euro (9.000 Euro Grundfreibetrag plus 1.000 Euro Werbungskostenpauschale) steuerfrei verdienen. Ich habe jetzt ja nicht ganz verstanden, ob Sie von 600 Euro für 2 Einsätze zusammen oder von 600 Euro pro Einsatz sprachen (zusammen also 1.200 Euro) - ist aber auch egal: Sie kriegen alle gezahlten Steuern wieder, da Sie die 10.000 Euro nicht toppen. SV-Beiträge fallen bei kurzfristigen Beschäftigungen übrigens nicht an.

muemmel
Beiträge: 3593
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Wie wirkt sich eine zusätzliche kurzfristige Beschäftigung auf die Steuer aus ?

Beitragvon muemmel » 21. Apr 2018, 18:38

die bei der Auszahlung anfallen am Ende des Jahres wieder komplett zurückholen kann. Es ist übrigens nicht das Ende des Jahres, sondern das nächste Jahr - Steuern, die man Ihnen 2018 abzieht, sehen Sie, wenn am Jahresanfang rasch eine Erklärung einreichen, frühestens so im März/April 2019 wieder.

 

Zurück zu „Einnahmen“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast