Seite 1 von 1

Krankenversicherung in Bezügemitteilung

Verfasst: 21. Feb 2018, 22:13
von -Heiko-
LIebe Leute,
ich brauche mal kurz eure Hilfe.
Ich habe meine erste Bezügemitteilung bekommen und versuche die einzelnen Posten zu verstehen.
Mir kommt der Krankenkassenbeitrag seltsam vor.

Gehe ich recht in der Annahme dass der aufgeführte Betrag nur mein Anteil ist? Kann ich irgendwo einsehen wie hoch der Arbeitgeberanteil ist? Es geht darum dass ich über ein Projekt mit festem Budget für mich angestellt bin. Ich wüsste gerne, ob dieses Budget auch wirklich ausgeschöpft wird, also wie viel Geld tatsächlich für mich ausgegeben wird.

Danke,
Heiko

Re: Krankenversicherung in Bezügemitteilung

Verfasst: 22. Feb 2018, 12:58
von Severina
Ohne die Bezügemitteilung zu kennen, kann das niemand beantworten.

Die Uni Köln gibt eine kleine Hilfestellung - vielleicht hilft es ja oder es gibt etwas ähnliches bei Ihrem Arbeitgeber:

https://verwaltung.uni-koeln.de/personalrat/content/tarif/bezuegemitteilungen/

Re: Krankenversicherung in Bezügemitteilung

Verfasst: 27. Feb 2018, 11:07
von -Heiko-
Danke für deine Antwort.
Ich dachte das wäre eher eine allgemeine Sache die bei jeder Bezügemitteilung gleich ist.
Ich sollte vielleicht erwähnen dass es sich um eine Stelle im öffentlichen Dienst handelt.

Ansonsten nehme ich es einfach so hin. Es wird schon stimmen.
Gruß,
Heiko

Re: Krankenversicherung in Bezügemitteilung

Verfasst: 27. Feb 2018, 14:02
von Severina

Ich sollte vielleicht erwähnen dass es sich um eine Stelle im öffentlichen Dienst handelt.

;-) das wusste ich schon - außerhalb des öffentlichen Dienstes heißt es Gehalts- oder Lohnabrechnung :-)

Die zuständige Besoldungsstelle kann die Frage sicherlich beantworten. Sie werden nicht der erste sein, der die Bezügemitteilung nicht versteht..