Frage zur Rechnungserstellung

Ist der Lottogewinn steuerpflichtig?

Moderator: muemmel

RAG
Beiträge: 3
Registriert: 8. Aug 2017, 13:34

Frage zur Rechnungserstellung

Beitragvon RAG » 9. Aug 2017, 15:13

Hallo,
ich bin gerade 18 geworden und beginne im Oktober ein duales Studium.
Bis dahin habe ich noch Freizeit und habe mich nach Nebenbeschäftigungen umgeschaut.
Ich bin jetzt auf eine Seite gestoßen, wo ich Jugendschutztest absolviere. Den ersten Test habe ich jetzt gemacht, und 16€ dafür bekommen (bzw. dieser Betrag ist vereinbart).
Mein Problem ist, ich muss eine Rechnung stellen. Könnt Ihr mir da weiter helfen? Ich habe schon ein wenig recherchiert. Da ich die Tätigkeit nicht regelmäßig ausübe, und spätestens ab Oktober Schluss ist, muss ich eigentlich kein Gewerbe und Kleinunternehmen anmelden, oder? Auch die Umsätze werden insgesamt bis Oktober keine 300€ überschreiten.
Meine Frage ist, ob ich bei der Rechnung jetzt einfach 16€ ausschreiben bzw. fordern darf, oder ob ich dort noch Steuern abziehen und irgendwie drauf vermerken muss.

Danke schonmal für die Antwort

 
schlauelia
Beiträge: 2080
Registriert: 19. Jul 2011, 18:54

Re: Frage zur Rechnungserstellung

Beitragvon schlauelia » 12. Aug 2017, 13:50

die wollen für 16,-- eine Rechnung??? Oder ist das der Stundenlohn? Etwas genauer sollte man sich schon ausdrücken als zukünftiger Student!

Einfach schreiben: Absender Name und Adresse - Empfänger auch: Tätigkeit für xy € 16,-- x Tage, Sunden... ( Kleinunternehmer im Sinne des UStG könnte man noch dazu schreiben!)
Von jetzt bis Oktober ist schon eine regelmäßige Tätigkeit, daher ggf. Gewerbeanmeldung - steuerlich egal, Hauptsache, das Geld ( bzw. der Gewinn: Einnahmen minus Ausgabne) wird dann in der ESt 2017 angegeben!
Lia

RAG
Beiträge: 3
Registriert: 8. Aug 2017, 13:34

Re: Frage zur Rechnungserstellung

Beitragvon RAG » 12. Aug 2017, 14:19

Hi,
Danke für die Antwort. Ja 16€ pro Projekt halt.
Okay. Aber mit 19% Steuern muss ich nix hinschreiben?

MfG

schlauelia
Beiträge: 2080
Registriert: 19. Jul 2011, 18:54

Re: Frage zur Rechnungserstellung

Beitragvon schlauelia » 12. Aug 2017, 14:41

die 19% sind USt, wenn man dazu verpflichtet ist oder es freiwillig macht - dann auch regelmäßige USt-VA.
Wenn Einnahmen unter 17.500,-- im Jahr/ ggf. anteilig, kann man auf USt verzichten, darf aber auch keine USt in der Rechnung ausweisen!
Als Student sollte man sich auch mit Steuern ( Gesetze lesen...) befassen, denn die begleiten einen das ganze Leben! Oder man leistet sich einen Steuerberater!

Lia

RAG
Beiträge: 3
Registriert: 8. Aug 2017, 13:34

Re: Frage zur Rechnungserstellung

Beitragvon RAG » 12. Aug 2017, 15:01

Alles klar, danke für die Antwort :)


Zurück zu „Einnahmen“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast