Einkommenssteuererklärung mit GbR

Ist der Lottogewinn steuerpflichtig?

Moderator: muemmel

frostl
Beiträge: 4
Registriert: 24. Mai 2013, 08:23

Einkommenssteuererklärung mit GbR

Beitragvon frostl » 29. Aug 2016, 16:04

Hallo,

ich mache gerade meine private Steuererklärung. Ich bin ganz normaler angestellter, habe aber im November letzten Jahres - mit einem Kumpel zusammen - noch eine GbR gegründet. Allerdings hatten wir dort noch keine Einnahmen, lediglich kleinere Ausgaben.

Wirkt sich das auf meine Private Einkommenssteuererklärung aus? Also muss ich dort irgendetwas angeben?

Außerdem:
Ich habe in diese GbR ca 4000 Euro investiert, kann ich dieses Geld irgendwie Absetzten? Weil das ja mein privates Geld war...

Danke für die Info

Weitere Informationen im Steuer-Ratgeber:
einheitliche Feststellung   Ι   Finanzamt   Ι   Gbr
 
schlauelia
Beiträge: 2080
Registriert: 19. Jul 2011, 18:54

Re: Einkommenssteuererklärung mit GbR

Beitragvon schlauelia » 29. Aug 2016, 16:12

die GbR wurde doch wohl beim Finanzamt angemeldet? Und bis heute noch keine Erklärungen für die GbR abgegeben?
Wenn nur Ausgaben waren, entstehen Verluste, die zu 50% Ihnen zugerechnet werden - dazu aber EÜR, gesonderte und einheitliche Feststellung, USt und ggf. GeWst-Erklärungen für GbR abgeben!
Dann bei eigener ESt, den anteiligen Verlust in die Anlage G eintragen.

Lia

frostl
Beiträge: 4
Registriert: 24. Mai 2013, 08:23

Re: Einkommenssteuererklärung mit GbR

Beitragvon frostl » 29. Aug 2016, 16:21

ne, bis jetzt noch nichts abgegeben. Ich dachte eigentlich auch, dass wir gar nichts abgeben müssen, da wir unsere Steuernummer erst dieses Jahr im Mai bekommen haben.
Ausgaben hatten wir lediglich ein paar Euro für die Anmeldung.


Die 4000Euro habe ich dieses Jahr auf unser GbR Firmenkonto eingezahlt. d.h. das gebe ich dann bei meiner privaten Einkommenssteuererklärung für 2016 an?

"Wenn nur Ausgaben waren, entstehen Verluste, die zu 50% Ihnen zugerechnet werden - dazu aber EÜR, gesonderte und einheitliche Feststellung, USt und ggf. GeWst-Erklärungen für GbR abgeben!
Dann bei eigener ESt, den anteiligen Verlust in die Anlage G eintragen."

bedeutet das, dass ich diese "ausgaben" dann mit meiner privaten ESt verrechnet bekomme?

schlauelia
Beiträge: 2080
Registriert: 19. Jul 2011, 18:54

Re: Einkommenssteuererklärung mit GbR

Beitragvon schlauelia » 30. Aug 2016, 18:09

nicht Sie alleine - die Gbr macht "Einnahmen minus Ausgaben = Gewinn oder Verlust" für 2015: dieser Betrag wird geteilt! siehe oben!
Wofür haben Sie 4000,-- ausgegeben??
Lia


Zurück zu „Einnahmen“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste