Spendenquittung für Sammelüberweisungen

Diskutieren Sie über weitere interessante Themen

Moderator: muemmel

MickH74
Beiträge: 1
Registriert: 13. Apr 2019, 09:56

Spendenquittung für Sammelüberweisungen

Beitragvon MickH74 » 13. Apr 2019, 10:26

Hallo liebes Forum,

als frischer Kassenwart eines gemeinnützigen Schulfördervereins habe ich eine Frage zur Spendenquittung.

Wenn mir jemand einen Spendenbetrag auf das Vereinskonto überweist und angibt, dass es sich um die Spenden von mehreren Einzelpersonen handelt, darf ich dann den Spendenbetrag auf mehrere Spender aufteilen?

Konkretes Beispiel:
Wir hatten einen Spendenlauf, bei dem mehrere Verwandte und Bekannte für das jeweilige Schulkind pro gelaufener Runde spenden konnten.
Jetzt überweist die Mutter einen Betrag von z.B. 250 € auf das Vereinskonto und schreibt: ich hätte gerne eine Spendenquittung über 50 € für soundso, 50 € für soundso, 80 € für soundso und 70 € für soundso.

Darf ich diese Spendenquittungen ausstellen oder müssen die Spender selbst direkt überweisen?

Und spielt es eine Rolle, ob der überwiesene Betrag über 200 € liegt oder nicht? Denn sobald der Betrag über 200 € liegt, kann die Mutter ihn ja nicht einfach nochmal als eigene Spende in voller Höhe beim Finanzamt geltend machen. Bei Beträgen unter 200 € könnte sie das, da das Finanzamt ja bis 200 € den Kontoauszug als Nachweis akzeptiert, so dass eventuell Beträge doppelt als Spende erfasst werden würden, was natürlich Steuerbetrug wäre.

Gruß,
Mick

 

Zurück zu „Aktuelle und allgemeine Themen (Verein, Stiftung)“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast