Seite 1 von 1

n.e.V.

Verfasst: 24. Jul 2018, 12:15
von chris_hd
Unsere "Non-Profit-Gruppe" soll steuerlich erfasst werden.
Das passende Format aus rechtlicher und vor allem aus steuerlicher Sicht ist dabei noch offen und uhnterliegt unserem Gestaltungswillen.

I. Wir überlegen, als Vorstufe zu einem e.V. einen n.e.V zu gründen; eine Gemeinnützigkeit können wir leider nicht belegen.
Gründe:
1. Ein n.e.V. zeigt weniger Formalitäten als ein e.V.
2. Wie beim e.V., so ist auch bei einem n.e.V. der ideelle Bereich von der Umsatzsteuer befreit.

II. Das momentane Gegenmodell zum n.e.V. ist eine Interessengemeinschaft (im steuerlichen Sinn).
1. Hier fällt Umsatzsteuer an.

Fragen:
Könnt Ihr I.2. und II.1. bestätigen?