Verjährung

Moderator: muemmel

Liane
Beiträge: 99
Registriert: 25. Mär 2011, 11:36

Verjährung

Beitragvon Liane » 9. Mär 2012, 15:50

Hallo,
war letzt bei Freunden zum Essen eingeladen und mein nicht gerade sympathischer Tischnachbar brüstete sich damit, dass es für ihn etwas zu feirn gäbe. So wie ich das verstanden habe, hatte er in nicht unerheblichem Maße Steuern hinterzogen und meinte nun, die Verjährung sei eingetreten und das Finanzamt könne ihn nicht mehr belangen.
Stimmt das, egal in welcher Höhe man Steuern hinterzogen hat?
Eine Antwort würde meine Neugier befriedeigen.
Danke vorab
Liane

 
ruepel
Beiträge: 135
Registriert: 23. Jul 2010, 18:18

Re: Verjährung

Beitragvon ruepel » 15. Jun 2012, 20:37

Hallo,

die Verjährungsfrist beträgt 10 Jahre bei Steuerstraftaten die vorsätzlich ausgeführt worden sind.

Gruß

kreissel
Beiträge: 44
Registriert: 23. Feb 2014, 16:43

Re: Verjährung

Beitragvon kreissel » 25. Mär 2014, 16:29

Hey,

gerade durch Uli Hoeneß ist das Thema Steuerhinterziehung ja wieder in aller Munde. Irgendwie finde ich es dann schon aber eine gewisse Dreistigkeit von deinem Sitznachbarn, dass er sich mit dem Betrug auch noch brüstet. Auf jeden Fall würde ich es im Ernstfall nicht darauf anlegen, sondern dann lieber gleich hier einen Anwalt beauftragen, der mich bei der Selbstanzeige unterstützt.

Svenner90
Beiträge: 10
Registriert: 5. Aug 2015, 00:05
Wohnort: Berlin

Re: Verjährung

Beitragvon Svenner90 » 12. Aug 2015, 20:58

Strafverfolgungsfrist bei Steuerhinterziehung und Steuerverkürzung verjähren nach fünf Jahren, Die Festsetzungsfrist verjährt nach 10 Jahren.
Nur zwei Dinge auf Erden sind uns ganz sicher: der Tod und die Steuer.

rocky
Beiträge: 4
Registriert: 9. Apr 2016, 17:44

Re: Verjährung

Beitragvon rocky » 11. Apr 2016, 16:44



Zurück zu „Steuerhinterziehung“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast