Verschiedene Einkommensarten

Moderator: muemmel

MSC
Beiträge: 3
Registriert: 5. Nov 2016, 18:51

Verschiedene Einkommensarten

Beitragvon MSC » 5. Nov 2016, 19:07

Hallo,
ich muss zum ersten mal meine Einkommensteuererklärung und die Umsatzsteuererklärung selber machen und hoffe, dass mir hier jemand vielleicht einen Hinweis geben kann wie ich es am besten mache.

Meine Einnahmen sind leider etwas durcheinander. .-)
Das ist erstens meine Festanstellung, zweitens arbeite ich auch noch als Freiberufler nebenbei. Drittens habe ich eine Eigentumswohnung, die ich umsatzsteuerfrei vermiete. Und zu guter letzt bin ich nun in ein Haus gezogen das ein Einliegerbüro (25,73%anteilige Fläche) hat, das ich umsatzsteuerpflichtig vermiete.
Und weiß ich nicht welche Kosten und Einnahmen in in der EÜR erfassen muss und welche bis zur Einkommensteuererklärung warten müssen.

Die Wohnung wird über eine Hausverwaltung gemanagt, die Abrechnungen erstellt und wo ich mtl. Nebenkostenvorrauszahlungen pauschal für alles leiste. Beim Haus bekomme ich selbst die einzelnen Rechnungen (z.B. Strom, Wasser etc.)
Beide Mieten sind Pauschalmieten mit nicht ausgewiesenen Nebenkosten. (Außer bei der Wohnung der Strom)
Dann kommt noch ein Auto dazu, dass ich für meine Freiberufliche Tätigkeit benötige.
Hat jemand einen Tip für mich, wie ich einfach meine Buchhaltung in den Griff bekomme?
Ich würde mich auch freuen wenn jemand einen Tip für ein Seminar oder eine Buchhaltung-und Steuersoftware für mich hätte, die auch "Zahlenidioten" wie ich bedienen können und wo alles ganz einfach ist. :-)
Herzlichen Dank schon mal im Voraus!

Seite nicht gefunden!
steuerberaten.de

Diese Seite wurde nicht gefunden

Nutzen Sie unsere Suche, um die gewünschten Inhalte zu finden

Zurück zur Startseite

 
schlauelia
Beiträge: 2080
Registriert: 19. Jul 2011, 18:54

Re: Verschiedene Einkommensarten

Beitragvon schlauelia » 6. Nov 2016, 11:45

und Sie wollen dies selber machen? Warum kein Steuerberater? Lassen Sie dies ein Jahr ihn machen und überlegen dann, ob Sie sich das zutrauen - Fachleute lernen 3 Jahre oder studieren und machen eine schwere Prüfung als Stb.
Lia

MSC
Beiträge: 3
Registriert: 5. Nov 2016, 18:51

Re: Verschiedene Einkommensarten

Beitragvon MSC » 6. Nov 2016, 13:27

Hallo Schlauelia,
da haben Sie natürlich völlig recht, ich bin nur der Meinung, wenn ich es nicht einmal selber mache und nicht verstehe wie es funktioniert kann ich die Steuererklärung vom Steuerberater ja niemals kontrollieren. Außerdem ist es mit der Steuerberaterin ja nicht getan, ich muss ja auch muss ja auch meine Buchführung/Buchhaltung machen und möchte gerne jederzeit wissen, wie ich finanziell da stehe. Ich werde die Unterlagen zum Schluss selbstverständlich zu einem professionellen Steuerberater geben, auch um es kontrollieren zu lassen, aber erstmal möchte ich es verstehen und wissen wie es geht.

StephanM
Beiträge: 854
Registriert: 16. Mär 2015, 18:14

Re: Verschiedene Einkommensarten

Beitragvon StephanM » 8. Nov 2016, 17:34

Erst einmal alles voneinander Trennen:

Einkommensteuer
Vermietung 1: Eigentumswohnung = Anlage V Nr.1
Vermietung 2: Büro = Anlage V Nr.2
Freiberufliche: EÜR + Anlage S
Arbeitnehmer: Anlage N

Umsatzsteuer: Es gibt nur einen umsatzsteuerlichen Unternehmer
Umsatzsteuererklärung mit den Umsätzen aus dem Freiberuflichen und der umsatzsteuerpflichtigen Vermietung


Buchhaltungssoftware:
Das Einzelgewerbe meiner Frau läuft über "Lexware büro easy start" (keine Arbeitnehmer)
Damit könne Rechnungen geschieben, USt-Voranmeldungen und EÜR übermittelt werden und ...
In jedes Programm muss man sich erst reinarbeiten und dieses entsprechend einrichten, aber dann läuft es ohne viel Aufwand. Man sollte natürlich auch entsprechendes Wissen zur Buchführung und Steuer mitbringen.

Lehrgänge: gibt es irgendwo in deiner Nähe bei Volkshochschulen(VHS), IHK, Handwerkskammer,...

MSC
Beiträge: 3
Registriert: 5. Nov 2016, 18:51

Re: Verschiedene Einkommensarten

Beitragvon MSC » 8. Nov 2016, 20:59

Hallo StephanM,
vielen Dank, das hilft mir sehr weiter! Ich fang dann mal an zu trennen. :-)
Und den Tip mit der VHS etc. da guck ich gleich mal nach.
Lexware habe ich auch auf dem Schirm, ich lese mich grade in Lexoffice ein, da bei mir alles über Mac läuft (Grafikerin halt).
Na, dann lege ich mal los.
Herzlichen Dank nochmal und beste Grüße!


Zurück zu „Jahresabschluss“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast