Angestellter und nebenbei Freiberufler

Moderator: muemmel

Steuerlerner
Beiträge: 4
Registriert: 24. Jan 2018, 17:04

Angestellter und nebenbei Freiberufler

Beitragvon Steuerlerner » 24. Jan 2018, 17:15

Guten Tag,

mein Plan für die Zukunft lautet, dass ich einerseits normaler Angestellter sein möchte.

Nebenher möchte ich freiberuflich arbeiten und werde da ganz sicher nicht die Grenze von 50.000 Euro pro Jahr überschreiten.

Daher denke ich, brauche ich keine Umsatzsteuer in meinen Rechnungen berechnen?

Jedoch frage ich mich, ob mein Angestelltengehalt dort eine Rolle spielt?
Wenn ich beispielsweise 35.000 Euro Jahresbrutto verdiene als Angestellter und nebenher 10.000 Euro freiberuflich erwirtschafte, reicht es dann dies alles in meiner Einkommenssteuererklärung am Ende des Jahres zusammenzufassen?

Oder muss ich da besondere Punkte beachten?

Weitere Informationen im Steuer-Ratgeber:
Freiberufler   Ι   Umsatzsteuer
 
muemmel
Beiträge: 3636
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Angestellter und nebenbei Freiberufler

Beitragvon muemmel » 24. Jan 2018, 18:05

Daher denke ich, brauche ich keine Umsatzsteuer in meinen Rechnungen berechnen? Da denken Sie falsch, weil die relevante Grenze 17.500 Euro sind.

Jedoch frage ich mich, ob mein Angestelltengehalt dort eine Rolle spielt? Bei der Umsatzsteuer? Nö.

Steuerlerner
Beiträge: 4
Registriert: 24. Jan 2018, 17:04

Re: Angestellter und nebenbei Freiberufler

Beitragvon Steuerlerner » 29. Jan 2018, 11:47

Okay danke.
Jedoch habe ich auch gelesen, dass wenn 50.000 Euro erwartet werden minimum hier eine Grenze liegt.
Was hat es damit auf sich?
Gilt das nur für das 1. Jahr?

muemmel
Beiträge: 3636
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Angestellter und nebenbei Freiberufler

Beitragvon muemmel » 29. Jan 2018, 14:20

Gilt das nur für das 1. Jahr? Gerade dann nicht. Die Umsatzsteuer wird von Unternehmern nicht erhoben, wenn der maßgebende Umsatz zuzüglich der darauf entfallenden Steuer im vorangegangenen Kalenderjahr 17.500 Euro nicht überstiegen hat und im laufenden Kalenderjahr 50.000 Euro voraussichtlich nicht übersteigen wird. Gibt es kein Vorjahr, sind es 17.500 Euro.


Zurück zu „Umsatzsteuer“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast